Aktion "Pro Waldviertel" will 220.000 Regionalmanager

"Steinmosaik-Stern der Hoffnung" für Langau

St. Pölten (NLK) - Die Aktion "Pro Waldviertel", die bereits hundert Unterstützer hat, will eine Plattform zur intensiven Förderung der Region sein. "Alle positiven Kräfte der Region sind aufgerufen, gemeinsam für die Zukunft des Waldviertels aktiv zu werden", betont dazu der Obmann des Waldviertel Managements, Josef Mayerhofer: "Optimalerweise werden für die bestmögliche Entwicklung dieser Region alle 220.000 Bewohner zu Regionalmanagern".

Mitmachen können alle, denen das Waldviertel am Herzen liegt und -ganz konkret - 1 Euro pro Monat wert ist. Dieses Geld soll für gezielte Öffentlichkeitsarbeit und für innovative Projekte eingesetzt werden. Jeder Unterstützer erhält für 12 Euro pro Jahr im Gegenzug einen Auto-Aufkleber "Pro Waldviertel", drei kleinere Aktions-Sticker, einen Waldviertel-Pin zum Anstecken und laufende aktuelle Insider-Informationen.

"Wir wollen zudem ein sichtbares, selbstbewusstes Zeichen setzen und in der mit einem Minus von 14,3 Prozent von der Abwanderung am stärksten betroffenen Gemeinde Langau einen 'Steinmosaik-Stern der Hoffnung' aufgehen lassen", so Mayerhofer. Für jeden Unterstützer wird dann ab Mai in Langau ein Stein verlegt.

Nähere Informationen beim Waldviertel Management unter der Telefonnummer 02822/536 33, per e-mail unter support@wvnet.at bzw. unter www.wvnet.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12175
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0005