Steyrer: Verantwortungslose Gesundheitspolitik der ÖVP

Gesundheitsministerin tut so, als ob sie das nichts angeht

Wien (SK) Scharfe Kritik an der Vorgangsweise der ÖVP-Wirtschaftskammer-Vertreter im Hauptverband-Verwaltungsrat, die ihre Zustimmung zum Vertrag zwischen Ärzten und Wiener Gebietskrankenkasse verweigerten, kommt vom ehemaligen Gesundheitsminister und nunmehrigen Vorsitzenden des Sozial- und Gesundheitsausschusses des Pensionistenverbandes Österreichs, Kurt Steyrer. ****

Steyrer Freitag gegenüber dem Pressedienst der SPÖ: "Erneut werden auf dem Rücken der Kranken, vor allem der älteren Menschen, einseitig die Interessen der Wirtschaftskammer vertreten - und die Frau Gesundheitsministerin tut so, als ob sie das alles nicht angeht. Der Pensionistenverband Österreichs protestiert daher energisch gegen diese Verweigerung und fordert die Zustimmung zu dem im Vorjahr ausverhandelten, sowohl von Kasse als auch Ärzten vereinbarten, Vertrag." Als "grotesk" bezeichnet Steyrer die Tatsache, dass die Geschäftsführung des Hauptverbandes mit ihren ÖVP-Vertretern dem Vertrag sehr wohl zugestimmt hat, die ÖVP-Vertreter im Verwaltungsrat des Hauptverbandes aber nicht.

Steyrer warnt vor einem vertragslosen Zustand, der erneut große Verunsicherung und soziale Härten bringen würde, da kranke Menschen voll für ihre Behandlung zahlen müssten. "Selbst für Ärztekammer-Präsident Dorner ist die Haltung der ÖVP inakzeptabel", so Steyrer.

Der ehemalige Gesundheitsminister verweist darauf, dass für dieses Quartal (April bis Juni) der Krankenschein noch seine volle Gültigkeit besitzt. "Sollte es aber bis dahin keine Zustimmung der ÖVP-Vertreter im Hauptverbands-Verwaltungsrat geben, droht ein Chaos in den Arztpraxen, das die Kranken und Alten massiv trifft und die ÖVP zu verantworten hat", so Steyrer abschließend. (Schluss) cs/mm

Rückfragehinweis: Andy Wohlmuth, PVÖ/Öffentlichkeitsarbeit, Tel. 01 313 72 30

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0001