Arbeiterkammer für Patientenrechte: Von Aufklärung bis Schadenersatz

Pressekonferenz

Linz (OTS) - Probleme mit Ärzten, Verdacht auf Behandlungsfehler? Grundsätzlich kann jeder Patient vor Gericht gehen - vorausgesetzt er kann es sich zeitlich und vor allem finanziell leisten!
Hier hilft die Arbeiterkammer: Sie begleitet ihre Mitglieder kostenlos vor die ärztliche Schiedsstelle und die zahnärztliche Schlichtung. In einem

Pressegespräch

am Donnerstag, 8. April 2004, um 10 Uhr, im OÖ Presseclub, Linz, Landstraße 31/1 informieren wir über

Arbeiterkammer für Patientenrechte:
Von Aufklärung bis Schadenersatz

Als Gesprächspartner stehen Ihnen der Leiter der AK-Konsumenteninformation, Dr. Georg Rathwallner und die AK-Juristin Mag. Eva Jaksch zur Verfügung.

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiterkammer Oberösterreich
Kommunikation
Tel.: (0732) 6906-2194
ulrike.mayr@ak-ooe.at
http://www.arbeiterkammer.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKO0001