RFW-Landesobmann Helmut Haigermoser: Salzburgs Raumordnung am Scheideweg - FOC würde eine Einzelhandelswüste erzeugen

Fällt "Schwarzer Kater" auf "rote Katze" herein?

Salzburg (OTS) - Nach der geschlagenen Landtagswahl kommt jetzt offenbar die rote Katze zur Gänze aus dem Sack, stellt der Landesobmann des RFW, Komm. Rat H. Haigermoser, auf Grund der Factory-Outlet-Pläne im Weichbild der Landeshauptstadt fest.

Ein Schelm ist der, welcher Interessensgleichheit mit jener der zukünftigen Landeshauptfrau und jenen der Liegenschaftseigentümer vermutet. Faktum bleibt, daß schon seit längerem, wie den Medien zu entnehmen ist, Pläne bestehen, die letzten verbliebenen mittelständischen Einzelhändler und Nahversorger dem "Flächenwahnsinn" zu opfern.

Sollten die kolportierten FOC-Pläne umgesetzt werden, ist absehbar, daß das gesamte Bundesland Salzburg, die oberösterreichischen und angrenzenden bayrischen Gebiete zu einer Einzelhandelswüste verkommen. Insbesondere die "roten" Gebirgsgaue würden all die Nachteile, wie Verlust von Ganztagsarbeits-plätzen, Lehrstellen vor Ort, sowie Pendlerprobleme mit den damit zusammen-hängenden Familienproblemen, besonders zu spüren bekommen.

Angemerkt muß auch werden, daß jenes Möbelhaus, um welches es derzeit geht, eine rechtskräftige Widmung hat, und man sich auf diese konzentrieren soll und nichts anderes. Es geht nicht an, daß z. B. einem Bauer in Fuschl, welcher seine Existenz sichern will, mit der Raumordnung gedroht wird und anderswo "Raumordnung" nicht einmal das Papier, auf welchem die Bescheide gedruckt sind, wert ist.

Jedenfalls wird interessant sein, ob der "Schwarze Kater" anläßlich der Regierungs-verhandlungen - wie versprochen - den Mittelstand und damit wertvolle Arbeitsplätze verteidigt oder ob er auf das "Schnurren" der "roten Katze" hereinfällt, schloß Haigermoser.

Rückfragen & Kontakt:

Ring Freiheitlicher Wirtschaftstreibender (RFW)
Landesgruppe Salzburg
5020 Salzburg, Franz-Josef-Strasse 12
office@rfw-sbg.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | RFW0001