Bewegung in den Alltag einbauen

Fonds Gesundes Österreich und aks austria empfehlen innovative Übungen - nachzulesen im neuen Folder "Es ist nur ein kleiner Schritt zur großen Wirkung"

Wien (OTS) - Körperliche Betätigung wirkt sich rundum positiv auf die Gesundheit aus. Und das Gute ist, dass bereits wenig ausreicht, um von der wohltuenden Wirkung physischer Aktivität zu profitieren. "Wir möchten den Österreicherinnen und Österreichern bewusst machen, wie wichtig Bewegung ist", sagt Dennis Beck, Geschäftsführer des Fonds Gesundes Österreich. "Ein erster wichtiger Schritt in ein bewegteres Leben ist schon getan, wenn körperliche Betätigung mehr in den Alltag eingebaut wird, zum Beispiel auf dem Weg zur Arbeit, beim Fernsehen, am Schreibtisch oder in der Küche."

Training im Alltag. Wie einfach das sein kann, zeigt ein neuer Folder, den der Fonds Gesundes Österreich gemeinsam mit dem Forum Österreichischer Gesundheitsarbeitskreise - aks austria -herausgebracht hat. Er enthält sechs elementare Übungen, die ganz einfach und ohne zusätzlichen Zeitaufwand in den Lebens- und Arbeitsalltag integriert werden können.

Fit beim Zähneputzen und Fernsehen. Wer zum Beispiel während des Zähneputzens regelmäßig einmal auf dem einen, dann auf dem anderen Bein steht, stärkt so ganz nebenbei seine Stabilisationsmuskulatur. Die Nackenmuskulatur beweglich machen, Verspannungen vorbeugen und die Rückenmuskulatur stärken kann man sogar vor dem Fernseher:
Einfach das Ohr abwechselnd zur rechten und linken Schulter neigen, bis ein angenehmes Dehnungsgefühl eintritt, und aufrecht sitzen, ohne sich anzulehnen.

Abgerundet werden die gesunden Tipps durch Berechnungen, wie viel Kalorien durch Alltagbewegung abgebaut werden: Eine Stunde Tanzen etwa schlägt sich mit 198 verbrauchten Kalorien zugute, wer in der gleichen Zeit vor dem Fernseher sitzt, baut nur 60 Kalorien ab. "Wer diese Ratschläge gezielt und regelmäßig im Alltag berücksichtigt, wird sich rundum körperlich leistungsfähiger und gesünder fühlen", rät Friedrich Lackner von aks austria zu einer konsequenten Umsetzung der neuen Bewegungs-Tipps.

Bewegungs-Kampagne. Verteilt werden die informativen Bewegungsanleitungen unter anderem bei den regionalen "Bewegungstagen" in allen Bundesländern, die zu Frühlingsbeginn in Salzburg, Oberösterreich und Niederösterreich gestartet wurden. Bewegungstage und Informationsfolder sind Bestandteil der aktuellen Informationskampagne des Fonds Gesundes Österreich in Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsministerium, mit der möglichst viele ÖsterreicherInnen zu einem "bewegteren" Lebensstil animiert werden sollen. "Wir wollen mit der Kampagne insgesamt, aber vor allem auch mit den einfachen und innovativen Übungen für den Alltag, vor allem jene rund 60 Prozent der Bevölkerung ansprechen, die Umfragen zufolge nie oder selten körperlich aktiv sind", sagt Dennis Beck.

Der Folder "Es ist nur ein kleiner Schritt zur großen Wirkung" kann ab sofort kostenlos bestellt werden bei beim Fonds Gesundes Österreich, Tel. 01-8950400.Die Übungen sind auch im Internet unter http://www.gesundesleben.at abrufbar.

Unter saffarnia@bkkommunikation.at können Sie auch gerne druckfähige Fotos zu den Übungen anfordern.

Rückfragen & Kontakt:

B&K - Bettschart&Kofler Medien- und Kommunikationsberatung
Dr. Pierre Saffarnia
Tel.: 01-319 43 78-12
saffarnia@bkkommunikation.at

Fonds Gesundes Österreich
Mag. Alexandra Grasl, Öffentlichkeitsreferentin
Tel.: 01-895 04 00-16
alexandra.grasl@fgoe.org

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FOG0001