Deutsche Messe AG: LIGNA+ HANNOVER 2005 (02. bis 06.Mai)

Hannover (OTS) -

  • Sonderschau "Natürlich Holz" auf der FAGUS-GROPIUS-AUSSTELLUNG vom 08. bis 16. Mai 2004 im FAGUS-Werk, Alfeld
  • LIGNA+ HANNOVER 2005 präsentiert sich mit einem Informationsstand

Vom 08. bis 16. Mai 2004 finden während der FAGUS-GROPIUS-AUSSTELLUNG im FAGUS-Werk, Alfeld, mehrere Sonderschauen und Präsentationen statt.

Infostand LIGNA+ HANNOVER 2005

Die LIGNA+ HANNOVER, die vom 02. bis 06. Mai 2005 in Hannover als Weltmesse für die Forst- und Holzwirtschaft stattfindet, präsentiert sich auf dieser Sonderschau mit einem Informationsstand. Von der Pflanze bis zum Endprodukt bietet die LIGNA+ HANNOVER ein lückenloses und strukturiertes Angebotsspektrum. Unter dem Motto "Maschine + Werkstoff + Anwendung" setzen neueste technische Entwicklungen und aktuelle Trends Akzente. Sowohl Aussteller wie auch Besucher profitieren dabei von einer einzigartigen Marktkonzentration und dem weltweit größten Angebot der Holzbranche. Wer sich über die LIGNA+ HANNOVER 2005 informieren will, kann dies auf der FAGUS-GROPIUS-AUSSTELLUNG vom 08. bis 16. Mai 2004 im FAGUS-Werk, Alfeld, tun.

Sonderschau "Natürlich Holz"

Die Sonderschau findet auf gemeinsame Initiative des Holzabsatzfonds (der zentralen Marketingeinrichtung der deutschen Forst- und Holzwirt-schaft), des Landesbeirats "Holz Niedersachsen", der Zimmereiverbände, der Niedersächsischen Landesforsten, vertreten durch das Forstamt Alfeld, und der Ausstellungsleitung der FAGUS-GROPIUS-AUSSTELLUNG statt.

Im Mittelpunkt der Sonderschau steht ein Original-Einfamilienhaus in Holzrahmenbauweise der Firma Hoffmeister-Holzbau aus Lamspringe. Gleichzeitig wird das Thema "Rotkernbuche", das von den Niedersächsi-schen Landesforsten präsentiert wird, durch verschiedene Ausführungen von Massivholzmöbeln ergänzt.

Das Einfamilienhaus steht in unmittelbarer Nähe zur FAGUS-GROPIUS-AUSSTELLUNG und der GreCon-Keilzinkenanlagen-Fertigungsstätte (Maschinenbau) sowie der Produktionsstätte für GreCon-Funkenlöschanlagen und -Messsysteme, die hauptsächlich in der Holzwerkstoffplattenindustrie eingesetzt werden.

Neu sind in diesem Jahr die Themenbereiche "Wald", "Massivholzverarbeitung" und "Holzwerkstoffe", die von Museumsgestaltern und externen Fachleuten aufgearbeitet wurden. Darüber hinaus finden Vorträge zum Thema "Massivholzoptimierung" sowie "Holzbau und Holzverarbeitung" statt.

Die FAGUS-GROPIUS-AUSSTELLUNG bildet für den Holzabsatzfonds den Auftakt für weitere Aktivitäten zum Thema "Offensive Holz" in der gesamten Harzregion.

ots Originaltext: Deutsche Messe AG

Ausgewählte Pressetexte im rtf-Format und Fotos finden Sie auch im Internet unter: http://www.ligna.de/presseservice . Wünschen Sie darüber hinaus eine unserer Presseinformationen als Datei, senden wir Ihnen diese gern per E-Mail zu.

Rückfragen & Kontakt:

FAGUS-GROPIUS-AUSSTELLUNG:
Karl Schünemann Fagus-GreCon
Hannoversche Straße 58
31061 Alfeld
Telefon: +49 (0) 51 81 - 7 90

LIGNA+ HANNOVER 2005:
Anja Brokjans
Deutsche Messe AG
Tel.: +49 (0)511 / 89-3 16 02
Fax: +49 (0)511 / 89-3 26 31
anja.brokjans@messe.de

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0003