DER STANDARD digital: neue Info-Plattform

Standard bündelt E-Paper, Archiv, Pocket und Web-Edition in ein Abo-Paket Wien (OTS) - Die Vollversion der Tageszeitung DER STANDARD ist ab sofort nicht mehr gratis im Internet beziehbar. Nach monatelangen Tests einer E-Paper-Version bietet der Verlag nun ein in der Branche neues und einzigartiges Abo-Paket. In der Plattform DER STANDARD digital wird die E-Paper-Version, das gesamte Archiv, die bisherige Web-Edition und die Pocket-Ausgabe für den Handheld zusammengefasst.

Monatlich kostet dieses Service 13 Euro (Schüler/Studenten 8 Euro). Abonnenten der Tageszeitung können dieses Service zum günstigen Aufpreis von monatlich 4 Euro (Schüler/Studenten 2,50 Euro) beziehen.

Die Services im einzelnen:

1. E-Paper: das exakte Abbild der gedruckten Zeitung im

Internet. Weltweit tagesaktueller Zugriff, einfache Bedienung über Browser.

2. Archiv: der Zugang zu etwa 250.000 Artikel. Im Archiv sind alle seit Oktober 1996 publizierten Artikel des STANDARD zugänglich. 3. Web-Edition: diese Volltextversion bringt durch den Verzicht auf Bild und Grafik schnellere Ladezeiten. 4. Pocket: die handliche Version für unterwegs. Die komplette Tagesausgabe des STANDARD kann auf den Handheld geladen werden.

Mit dem STANDARD digital ist die jeweilige Tagesausgabe des STANDARD weltweit bereits ab ca. 19:00 Uhr des Vorabends erhältlich.

Alle Infos: http://DERSTANDARDdigital.at

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Philipp Walz, 0043 1 53170 255

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PST0001