Pensionen: Dolinschek: Matznetter-Vorschlag nicht zielführend

Wien, 2004-03-26 (fpd) - "Eine rasche Pensionsharmonisierung mit einer Stichtagsregelung ist Gebot der Stunde", erklärte heute FPÖ-Sozialsprecher Abg. Sigisbert Dolinschek. ****

Der heutige Vorstoß von SPÖ-Budgetsprecher Matznetter sei nicht zielführend und lenke nur vom eigentlichen Thema ab, meinte Dolinschek. Für die FPÖ seien alle Generationen gleich wichtig. Dafür benötige man jedoch ein faires und gerechtes Pensionssystem. Daher solle eine Schwerarbeiterregelung und eine Harmonisierung mit Stichtagsregelung ohne weitere Verzögerung umgesetzt werden. (Schluß)

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitliches Pressereferat

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFC0004