Gruppe Wiener Städtische in der tschechischen Republik: Hervorragendes Ergebnis 2003 der Kooperativa pojistovna, a.s.

Prämieneinnahmen 20-Millarden-Grenze in CZK überschritten - EGT über 680 Mio. CZK (rund 21 Mio. Euro) - Verdoppelung des Grundkapitals auf 2 Mrd. CZK (rund 60 Mio. Euro)

Wien (OTS) - Die Kooperativa pojistovna, a.s. konnte im Jahr 2003 nach vorläufigem Geschäftsergebnis die 20-Milliarden-Prämiengrenze in CZK überschreiten und ist damit nicht nur eines der führenden Versicherungsunternehmen der tschechischen Republik, sondern auch innerhalb der Gruppe Wiener Städtische die zweitgrößte Gesellschaft. Jetzt wurde das Grundkapital der Kooperativa pojistovna, a.s. auf 2 Mrd. CZK (rund 60 Mio. Euro) aufgestockt.

Dr. Günter Geyer, Generaldirektor der Wiener Städtischen und Aufsichtsratsvorsitzender der Kooperativa Prag: "Die Kooperativa ist mit Marktrang Zwei nicht nur eines der führenden tschechischen Versicherungsunternehmen, sondern auch die stärkste Versicherungsgesellschaft der Wiener Städtischen in Zentral- und Osteuropa. Unsere Strategie der regionalen Marktstärke und des Know-how-Transfers über Grenzen hinweg zeigt hier einen besonderen Erfolg."

Nach Steigerungen der Prämieneinnahmen in den Jahren 2001 und 2002 um jeweils 13,2 und 20,6 Prozent war auch das Jahr 2003 für die Kooperativa pojistovna wieder sehr positiv. Das Gesamtwachstum der Gesellschaft am heimischen Markt betrug im Vergleich zum Vorjahr 22,3 Prozent mit vorläufigen direkten verrechneten Prämieneinnahmen von über 20 Milliarden CZK (dies sind rund 618 Mio. Euro). Mit dieser Steigerung liegt die Kooperativa Prag um rund 6 Prozentpunkte über dem Marktwachstum.

Das EGT wird sich im Jahr 2003 auf rund 686 Millionen CZK (dies entspricht rund 21 Mio. Euro) belaufen.

Der langanhaltende Erfolg am tschechischen Versicherungsmarkt war nun ausschlaggebend für die Erhöhung des Grundkapitals der Kooperativa pojistovna um 50 Prozent auf rund 60 Mio. Euro. Ein weiterer Grund für die Kapitalaufstockung ist auch der EU-Beitritt der tschechischen Republik am 1. Mai 2004. Mit dieser Maßnahme wurde die Eigenkapitalbasis der Gesellschaft in Bezug auf neue wirtschaftliche Kriterien aufgrund der bevorstehenden EU-Mitgliedschaft deutlich verstärkt.

Die Kooperativa pojistovna, a.s. beschäftigt über 3.800 MitarbeiterInnen. Sie ist mit mehr als 230 Geschäftsstellen flächendeckend in der tschechischen Republik vertreten.
In der Gruppe Wiener Städtische betreuen rund 15.000 MitarbeiterInnen rund 11 Millionen KundInnen mit 14 Millionen Verträgen in 13 Ländern Zentral- und Osteuropas in 1.000 Filialen. Mit knapp 14 Mrd. Euro an Prämieneinnahmen ist die Gruppe Wiener Städtische der größte österreichische Versicherer in Zentral- und Osteuropa.

Die Presseaussendungen der Wiener Städtischen finden Sie auch unter http://www.wienerstaedtische.at

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Städtische Presseabteilung
Mag. Barbara Hagen-Grötschnig
Tel.: 01/531 39-1027
Fax: 01/531 39-3134
b.hagen@staedtische.co.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSV0001