SPÖ-Termine vom 29. März bis 4. April 2004

MONTAG, 29. März 2004:

11.00 Uhr Gusenbauer/Swoboda - Pressegespräch

Anlässlich der Überreichung des Bruno Kreisky-Preises für das politische Buch 2003 laden der Vorsitzender der Jury, SPÖ-EU-Delegationsleiter Hannes Swoboda, und SPÖ-Vorsitzender Alfred Gusenbauer zu einer Pressekonferenz (11 Uhr, Presseclub Concordia, 1, Bankgasse 8).

18.00 Uhr Gusenbauer/Swoboda bei Preisverleihung des Bruno Kreisky-Preises

Der Preis in Gedenken an Bruno Kreisky ergeht 2004 an Alison Des Forges für das Buch "Kein Zeuge darf überleben - Der Genozid in Ruanda", die Historikerkommission der Republik Österreich für den Schlussbericht "Vermögensentzug während der NS-Zeit sowie Rückstellungen und Entschädigungen seit 1945 in Österreich" sowie Ryszard Kapuscinski für sein literarisches und publizistisches Gesamtwerk. Es sprechen unter anderen SPÖ-Vositzender Alfred Gusenbauer, MEP Hannes Swoboda sowie PreisträgerInnen. Anmeldung unter: 01-804 65 01-0 oder, riedl@renner-institut.at (18 Uhr, Wien Museum, 4, Karlsplatz)

19.00 Uhr "Frauen für Heinz Fischer"

Heinz Fischer im Gespräch mit der Künstlerin Sandra Kreisler und SPÖ-Frauensprecherin Barbara Prammer, moderiert von Andrea Schurian unter dem Motto: "Gemeinsam Pläne schmieden, gemeinsam feiern" (19 Uhr, Hotel Le Meridien, Saal "Flaming Red 1", 1, Opernring 13-15)

21.00 Uhr Abschlussevent des Pensions-Volksbegehrens

Abschlussevent des Pensions-Volksbegehrens (21 Uhr, Restaurant Expedit, 1, Wiesingerstraße 6/Ecke Biberstraße).

DIENSTAG, 30. März 2004:

19.00 Uhr Muttonen bei Diskussion "Resümee und Perspektiven der Baukulturenquete"

Im Rahmen der Parlamentarischen Enquete "Architekturpolitik und Baukultur in Österreich" nimmt SPÖ-Kultursprecherin Christine Muttonen an einer Diskussion zum Thema "Resümee und Perspektiven der Baukulturenquete" teil (19 Uhr, Architekturzentrum Wien, Museumsplatz 1, 1070 Wien).

MITTWOCH, 31. März 2004:

10.30 Uhr Fischer/Prammer laden zu Festakt "Erstvergabe der Johanna Dohnal-Teilstipendien"

Der Zweite Nationalratspräsident Heinz Fischer und die Vorsitzende des parlamentarischen Gleichbehandlungsausschusses Barbara Prammer laden zu einem Festakt "Erstvergabe der Johanna Dohnal-Teilstipendien" für Dissertantinnen und Diplomandinnen, die ein technisches und/oder ein feministisches Studium absolvieren (10.30 Uhr, in der Säulenhalle des Parlaments, Dr. Karl Renner-Ring 3, 1017 Wien).

15.00 Uhr Häupl/Fischer/Verzetnitsch/Tumpel/Hundstorfer bei Auftaktveranstaltung zur AK-Wahl 2004

Anlässlich der Arbeiterkammer-Wahl 2004 findet eine Auftaktveranstaltung statt. Die Begrüßung erfolgt durch FSG-Vorsitzenden Rudolf Hundstorfer, Wiens Bürgermeister Michael Häupl wird Grußworte sprechen. Danach diskutieren die stellvertretende FSG-Vorsitzende Erika Nussgraber-Schnabl, Nationalratspräsident Heinz Fischer und ÖGB-Präsident Fritz Verzetnitsch. Den Abschluss bildet ein Statement von Arbeiterkammerpräsident Herbert Tumpel. Die Moderation übernimmt Elisabeth Vitouch, für musikalische Unterhaltung sorgen die Rounder Girls (15 Uhr, Einlass: 14.30 Uhr, 10, Raxstraße 1, Raxgarage WVB).

DONNERSTAG, 1. April 2004:

9.00 Uhr Gusenbauer bei Auftaktveranstaltung "Kompetenzteam Bildung"

Seit Antritt der ÖVP/FPÖ-Bundesregierung ist die Bildungspolitik von Kürzungen, Streichungen und Belastungen gekennzeichnet - die Chancengerechtigkeit bleibt auf der Strecke. Daraus ergibt sich, dass Österreich in allen internationalen Systemvergleichen keine Spitzenplätze erreicht. Auf Initiative von SPÖ-Vorsitzenden Alfred Gusenbauer wurde daher ein "Kompetenzteam Bildung" gegründet, das ein neues SPÖ-Bildungsprogramm erarbeiten soll und das im Herbst 2004 am Bundesparteitag der SPÖ beschlossen werden kann (9 Uhr, News Media Tower, 2, Taborstraße 1-3, 15. Stock).

(Schluss) mm/mp

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0005