Präsentation der INSET Studie: Strategischer Wettbewerbsfaktor Mobilität - Mobile Business in Österreich

ECAustria Business Breakfast Linz - Do,15.04.04 Hotel Landgraf (www.ecaustria.at)

Wien (OTS) - Strategischer Wettbewerbsfaktor Mobilität mit der Präsentation der Inset Studie M-Business in Österreich sowie zahlreiche Anwenderbeispiele für mobile Lösungen als Schwerpunkt bei kommendem ECAustria Business Breakfast in Linz, am Do, den 15. April 2004.

Bei der zweiten ECAustria Veranstaltung im heurigen Jahr werden diesmal ausschliesslich Mobile Anwendungen & Mobile Trends vorgestellt. Nach dem Einleitungsvortrag zum Thema "Strategischer Wettbewerbsfaktor Mobilität" der INSET Research & Advisory Unternehmensberatung folgen "Die mobile Stadt wird Realität", "Mobile Inventarisierung bei den österreichischen Universitäten", "Mobile Mitarbeiter im Weltkonzern ENGEL" und "Mobiles End2End Workforcemanagement bei Telekom Austria".

Danach erfolgt eine genaue Betrachtung der kritischen Erfolgfaktoren für mobile Lösungen am Beispiel der NÖ-Volkshilfe, Rotes Kreuz und Tobaccoland und abschliessend werden strategische Bedarfsanalysen und Lösungsansätze vorgestellt.

Mobile Lösungen im Unternehmenseinsatz
Anwendungen, Erfahrungen, Trends

Donnerstag, 15.04.2004 - 09.00 bis 13.00 Uhr
Hotel Landgraf, Hauptstrasse 12, 4040 Linz

Die Teilnahmekosten betragen EURO 60,- inkl. 20% USt. (inkl. Kaffeepause, Mittagsbuffet und Log In Daten zum Download aller Vorträge).

Genaues Programm & Anmeldung: http://www.ecaustria.at

ECAustria

ECAustria ist eine interaktive Informations-, Service- und Veranstaltungsplattform zur Förderung der internetgestützten Geschäftsabwicklung in kleinen und mittleren Unternehmen.

Schwerpunkt der ECAustria-Veranstaltungen ist die Vermittlung branchenspezifischer Case Studies bereits umgesetzter E & M-Business Projekte mit einer direkten Kontaktmöglichkeit zu den jeweiligen Projektleitern auf Anwender- und Anbieterseite.

Innovative Technologie- & Forschungsprojekte mit den entsprechenden Förderungs- und Finanzierungsmodellen ergänzen das hohe Informations-und Serviceangebot der Plattform.

Die Europäische Kommission nominierte die Plattform aus 162 europäischen E-Business Initiativen als europaweites Vorzeigeprojekt.

Interessierte Firmen, die ECAustria mit neuen Inhalten und Services unterstützen möchten, wenden sich bitte an Christian Czaak (christian.czaak@ecaustria.at)

Rückfragen & Kontakt:

CMK-Czaak Medienkommunikation, http://www.cmk.at
irina.slosar@cmk.at, Tel.: (01) 532 61 36/12, Fax DW 20

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CZA0001