LR Rein: Mobilität ist Lebensqualität

Land und KfV unterstützen ältere Menschen mit praktischen Sicherheitstipps

Zwischenwasser (VLK) – "Gerade für ältere Menschen ist mit der eigenen unabhängigen Mobilität ein großes Stück Lebensqualität verbunden. Deshalb wollen wir den
Seniorinnen und Senioren mit Rat und Tat helfen, ihre
Mobilität zu bewahren." Das sagte Verkehrslandesrat Manfred
Rein heute, Donnerstag, anlässlich des Auftaktes zur Aktion "...Sichere Mobilität – Mobilität sichern...60+". ****

Die einschlägigen Statistiken zeigen es deutlich: Im
Alter steigt das Risiko, auf der Straße einem Unfall zum
Opfer zu fallen, rapide an. Das Land Vorarlberg und das
Kuratorium für Verkehrssicherheit haben dies zum Anlass
genommen, eine Veranstaltungsreihe mit praktischen
Sicherheitstipps für Senioren zu entwickeln.

Landesrat Rein: "Mit unserer Veranstaltungsreihe wollen
wir auf innovative und zielgruppengerechte Weise
informieren. Im Vordergrund steht dabei der Appell zur
Eigen- und Fremdverantwortung, ohne das Thema unnötig zu moralisieren."

Das rund einstündige Veranstaltungsprogramm soll heuer
40 mal, bei Bedarf auch öfter gezeigt werden. Es beinhaltet
eine multimediale, interaktive Präsentation mit praktischen Sicherheitstipps für Senioren als Fußgänger, Radfahrer, Autofahrer und Benutzer von öffentlichen Verkehrsmitteln.
Ein Schwerpunkt ist das Thema "sehen und gesehen werden".
Deshalb bieten die Vorarlberger Optiker als Partner der
Aktion ganzjährig Gratis-Sehtests für alle Teilnehmer an.
(gw,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0012