Gabmann eröffnete Fachmesse "Austro Farbe 2004" in Krems

Bis 27. März Treffen der Maler, Lackierer und Schilderhersteller

St. Pölten (NLK) - Die "Austro Farbe 2004" auf dem Kremser Messegelände, die heuer zum 11. Mal stattfindet, wurde heute von Landesrat Ernest Gabmann eröffnet. Drei Tage lang, bis Samstag, 27. März, treffen sich bei dieser Fachmesse die Berufsgruppen der Maler, Anstreicher, Schilderhersteller, Vergolder und Lackierer, um einen intensiven Gedankenaustausch mit der Industrie, dem Großhandel, mit Interessenvertretern und mit Branchenkollegen zu führen. Bei dieser Messe, die im Dreijahresrhythmus stattfindet, sind 70 Aussteller vertreten.

Alles, was mit Farbe zu tun hat, würde sich hier in diesem Schaufenster der "Austro Farbe" wiederfinden, sagte Gabmann. Das Bestehen in einem harten Wettbewerb sei eine Herausforderung, eine Chance und eine Aufgabe, dem Land Niederösterreich ein eigenständiges, unverwechselbares und authentisches Profil als Wirtschaftsstandort und als Biotop für Klein- und Mittelbetriebe zu geben. Gerade die Klein- und Mittelbetriebe seien das "Rückgrat der Wirtschaft".

Die "Austro Farbe" ist die einzige Fachmesse in Österreich, die sich mit dem gesamten Spektrum der Farbe befasst. Hier kann man sich über den neuesten Stand der Technik und über die Weiterentwicklung von Spitzenqualitäten aus den Bereichen der Farben, der Lacke und der Werkzeuge informieren. Vorträge zu aktuellen Themen der Branche und als weiterer Schwerpunkt die Präsentationen der österreichischen Fach- und Berufsschulen mit mehreren Wettbewerben ergänzen das Programm.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12312
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0012