Bezirksmuseum 19: Aquarelle von Inge Wilmersdorf

Wien (OTS) - Ihre jüngst entstandenen Aquarellarbeiten stellt die Malerin Inge Wilmersdorf an drei Tagen im Bezirksmuseum Döbling in Wien 19., Döblinger Hauptstraße 96 (in der "Villa Wertheimstein"), vor. Die Eröffnung der Bilderschau "Inge Wilmersdorf - Neueste Aquarelle" findet am Freitag, 26. März, um 19 Uhr, statt. Rund 70 Gemälde gibt es zu sehen, der Bogen reicht von Blumen-Bildern und Stillleben bis zu Ansichten aus Niederösterreich. Die Ausstellung ist am Samstag, 27. März, von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Am Sonntag, 28. März, können die Bilder zwischen 10 und 14 Uhr besichtigt werden. Der Eintritt ist kostenlos.

Prof. Kurt Apfel spricht bei der Vernissage am Freitag Abend einführende Worte. Der Gatte der Malerin, Dipl.-Ing. Erich Wilmersdorf, spielt auf dem Flügel und umrahmt die Malereien mit erbaulichen Liedern. Rezitationen von Edeltraud Wiesinger runden die Eröffnungsveranstaltung ab.

Inge Wilmersdorf, Wienerin des Jahrgangs 1956, war bereits im März 2002 mit ihren empfindsam ausgeführten Aquarellbildern zu Gast im Döblinger Bezirksmuseum. Die Malerin lebt und arbeitet im 19. Bezirk, ihre Bilder vermitteln reizvolle Stimmungen und stehen im Zeichen der Harmonie. Inge Wilmersdorf ist eine sehr gefühlsorientierte Künstlerin, in ihren Werken werden Realität und Empfinden vereint. Die schaffensfrohe Malerin zeichnet ein spürbarer Gefühlsreichtum aus, dennoch hält sie die Bildmotive wirklichkeitsnah fest. Das Weinviertel und das Waldviertel sind für Inge Wilmersdorf wichtige Quellen der Inspiration.

Allgemeine Informationen:

o Bezirksmuseum Döbling: http://www.bezirksmuseum.at/doebling/page.asp/index.htm o Wertheimsteinpark: http://www.wien.gv.at/ma42/parks/werth.htm

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
enz@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003