Hensler: 131.400 Euro zur Attraktivierung von 7 weiteren Stadtzentren

Land unterstützt Maßnahmen zur Belebung der Ortskerne

St. Pölten (NÖI) - Niederösterreich setzt seine Maßnahmen zur Stärkung der Ortszentren weiter fort. So wurden nun von der NÖ Landesregierung insgesamt 131.400 Euro zur Förderung des Einkaufens in Stadtzentren zur Verfügung gestellt. Damit kann die Umsetzung verschiedener Maßnahmen, die von regionalen Vereinen oder den betreffenden Gemeinden in 7 NÖ Gemeinden gesetzt werden, auch entsprechend unterstützt werden. Es ist ein wichtiger Beitrag zur Stärkung des ländlichen Raumes und der Regionen, dass die historisch gewachsenen regionalen Zentren auch weiterhin als Kommunikationszentren und lebendiger Treffpunkt erhalten werden, betont LAbg. Friedrich Hensler.****

Die Projekte in den Gemeinden Amstetten, Schrems, Opponitz, Gänserndorf, Zwettl, Kirchberg am Wagram und Bruck reichen von Neugestaltungen der öffentlichen Plätze über verstärkte Werbemaßnahmen bis hin zu Veranstaltungen, die dazu beitragen sollen, die Zentren zu beleben. Die Förderungen werden aus dem NÖ Landesbudget aber auch vom Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung und von der Wirtschaftskammer Niederösterreich finanziert. Insgesamt werden 438.200 Euro in die 7 Projekte investiert, so der VP-Abgeordnete.

Lebensqualität beginnt in den Regionen und in den regionalen Zentren. Die Aktivitäten zur Stärkung der Wirtschaft in den Stadtzentren sollen dazu beitragen, auch künftig als echte Alternative zu den Einkaufszentren an den Stadträndern zu bestehen, stellt Hensler fest.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Abt. Presse
Tel.: 02742/9020-140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001