"Tiroler Tageszeitung" - Kommentar: "Mutiger Monti" (Von Frank Tschoner)

Ausgabe vom 24. März 2004

Innsbruck (OTS) - EU-Wettbewerbshüter Mario Monti zeigt sich im Fall Microsoft unbeugsam - Gott sei Dank. Die Rekord-Geldstrafe gegen den Softwaregiganten wegen des Missbrauchs der marktbeherrschenden Stellung in Höhe von 497 Mio. Euro klingt hoch. Sie entspricht in etwa einem Viertel des Tiroler Landesbudgets von 2,1 Mrd. Euro.
Doch wirklich kratzen wird Microsoft und seinen Gründer Bill Gates die Strafe nicht. Allein im abgelaufenen Geschäftsjahr wurde mit dem Betriebssystem Windows ein Gewinn von 8,9 Mrd. Euro eingefahren. Auch Gates wird die Summe nur ein müdes Lächeln kosten: Der reichste Mann der Welt (Vermögen 37,3 Mrd. Euro) könnte die gesamte Jahresproduktion des Autoherstellers BMW kaufen.
Doch die Rekord-Strafe der EU-Kommission ist ein wichtiges Signal:
Europäer lassen sich in diesem Fall nicht kaufen. Die amerikanischen Kartellwächter fuhren hingegen einen Kuschelkurs, nachdem Microsoft-Millionenspenden wie Weichspüler auf die Politik gewirkt hatten.
Trotz aller Freude über die standhafte EU-Kommission wird sich bald Ernüchterung breit machen: Wirklich ändern wird die Millionenstrafe die langjährige Praxis von Microsoft nicht: Der Softwarekonzern wird weiterhin versuchen, Anwenderprogramme mit Windows mitzuverkaufen. Dem Konsumenten wird vorgegaukelt, die Programme gleichsam geschenkt zu bekommen - welch Danaergeschenk. Wie beim trojani-schen Pferd: Der Käufer freut sich über das Programm, übersieht aber, dass die preisdrückende Vielfalt von Soft-wareanbietern abnimmt. Denn Microsoft gräbt mit seinen Gratis-Zugaben seiner Konkurrenz das Wasser ab.
Die Rechnung dafür muss der Konsument bezahlen. Der übermächtige Anbieter Microsoft diktiert Preis und Angebot. Neun von zehn PCs laufen mit dem Betriebssystem Windows. Da wirkt die EU mit ihrer Strafe wie Don Quichotte in seinem vergeblichen Kampf gegen die Windmühlen.

Rückfragen & Kontakt:

Tiroler Tageszeitung, Chefredaktion - Tel.: 05 04 03/ DW 601

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PTT0001