euro adhoc: VDN Vereinigte Deutsche Nickel-Werke AG / VDN AG und Banken einig über Restrukturierung (D)

Inhaber-Teilschuldverschreibungen vom 30.08.1999 (ISIN DE0002417961) -

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

Düsseldorf, den 23. März 2004. Nach der revidierten Ergebnisschätzung des Vorstandes der VDN AG (ISIN DE0006455009) vom 23. Dezember 2003 hat sich die Strategie- und Führungsholding VDN AG, Düsseldorf, mit den wesentlichen Kreditgebern grundsätzlich über die Restrukturierung des VDN-Konzerns bis Ende des Jahres 2006 geeinigt. Das Restrukturierungskonzept sieht vor, dass der VDN AG ein Konsortialdarlehen gewährt wird und dass alle wesentlichen Kreditgeber des VDN-Konzerns einem sog. Standstill-Agreement beitreten. Das entsprechende Finanzierungskonzept soll in den nächsten Tagen unterzeichnet werden.

Bestandteil des Finanzierungskonzeptes ist auch eine Anpassung der Anleihe- und Garantiebedingungen der 7,125 %
ausgereicht von der Deutsche Nickel AG, Schwerte, eine 100%ige Tochtergesellschaft der VDN AG.

Rückfragen & Kontakt:

Ende der Mitteilung euro adhoc 23.03.2004
---------------------------------------------------------------------

Emittent: VDN Vereinigte Deutsche Nickel-Werke AG
Goltsteinstraße 24-25
DE-40211 Düsseldorf
Tel: +49 (0)211 90 64 0
FAX: +49 (0)211 90 64 300
Email: info@vdn.de
WWW: http://www.vdn.de
ISIN: DE0006455009
WKN: 645500
Indizes: CDAX, General Standard
Börsen: Amtlicher Markt Börse Düsseldorf, Frankfurter

Wertpapierbörse; Freiverkehr Bayerische Börse, Hamburger
Wertpapierbörse, Baden-Württembergische Wertpapierbörse
Branche: Wirtschaft & Finanzen
Sprache: Deutsch

Klaus Jakobs
Tel.: +49 (0)211 9064 209
E-Mail: Klaus.Jakobs@vdn.de
Tel: +49 (0)211 90 64 0
FAX: +49 (0)211 90 64 300
Email: info@vdn.de

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0007