Börse Express: voestalpine von Kaufen auf Neutral

Fairer Wert der voest-Aktie sinkt für den Börse Express auf 36 Euro - Grund: Die deutlich unter den Erwartungen liegende Zuteilung an CO2-Freizertifikaten

Wien (OTS) - Die Zuteilung der CO2-Zertifikate ist für die Linzer voestalpine-Gruppe äusserst unzufriedenstellend verlaufen. Im Vorfeld hatte der Börse Express mit der Zuteilung von Zertifikaten über 11,9 Mio. Tonnen gerechnet, die Zertifikate für weitere 300.000 Tonnen hätten zugekauft werden müssen - eine erwartete Belastung von rund vier Mio. Euro pro Jahr.

Doch es kam anders: Dem Unternehmen wurden nur Freizertifikate über 11,07 Mio. Tonnen zugesprochen, statt der kalkulierten Kosten in der Höhe von vier Mio. Euro entstehen nun mehr als 15 Mio. Euro zusätzliche Kosten. Der Börse Express sieht auf Basis der geringen Zuteilung eine Gefährdung der geplanten Investitionen in Linz.

Umgerechnet auf die Aktie bedeutet die geringe Zuteilung einen Kostenblock von rund 40 Cent je Aktie. Der Börse Express sieht den fairen Wert der voestalpine-Aktie daher nur noch bei 36,00 Euro, anstatt 42 Euro vor Bekanntgabe der Zuteilung. Die Einschätzung wird von Kaufen auf Neutral gesenkt. (BE/Nr.496)

Rückfragen & Kontakt:

WirtschaftsBlatt Online AG/Börse Express
Redaktionstel.: (01) 60 117/285
Http://boerse.wirtschaftsblatt.at
http://www.boerse-express.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BEX0001