Symposium und Veranstaltungen im Jüdischen Museum

Musikausstellungsreihe "Musik des Aufbruchs"

Wien (OTS) - Mit der Ausstellung "Continental Britons: Hans Gál
und Egon Wellesz" präsentiert das Jüdische Museum Wien von 25. Februar bis 2. Mai 2004 die erste Dokumentation einer Reihe von Musikausstellungen, die unter dem gemeinsamen Obertitel "Musik des Aufbruchs" in den nächsten beiden Jahren gezeigt werden. Ausgangspunkt dafür ist die Aufarbeitung der jüngeren Musikgeschichte Wiens, die geprägt ist von einem "Widerstand gegen die Moderne". Die erste Ausstellung wird von einem umfangreichen Musikprogramm begleitet, veranstaltet vom Museum gemeinsam mit dem ORF und dem Arnold Schönberg Center. Ein Symposium der Musikhochschule mit einer Veranstaltung im Jüdischen Museum rundet das Angebot ab. Ich möchte Sie anlässlich des Symposiums auf die nächsten Veranstaltungen hinweisen
o Konzertveranstaltungen des Museums

Mittwoch, 24. März 2004, 19.30 Uhr RadioKulturhaus, 1040 Wien, Argentinierstraße 30a Egon Wellesz: - Heldensang op. 2 (Uraufführung), Symphonischer Prolog für Orchester - Prosperos Beschwörungen op. 53, fünf symphonische Stücke nach Shakespeares "Der Sturm" Hans Gál: Konzert für Violine und Orchester op. 32 (österr. EA)* Ausführende: RSO Wien, Benjamin Schmid, Violine Gottfried Rabl, Dirigent und Bertrand de Billy, Dirigent Albert Hosp, Moderation

Das Konzert ist eine Gemeinschaftsveranstaltung des Jüdischen Museums Wien, des RSO Wien und des RadioKulturhauses

o Tickets: Karten zum Preis von EUR 14,-/16,- im RadioKulturhaus, Tel.: 501 70 377 per e-mail radiokulturhaus@orf.at, oder im ORF Shop, Argentinierstraße 30a, 1040 Wien (Mo bis Fr 14 bis 19 Uhr) und

im Jüdischen Museum Wien
o Symposium

23. bis 25. März 2004 Symposium "Musikexil in Großbritannien" Veranstalter: "Wissenschaftszentrum Arnold Schönberg" (am "Institut für Musikalische Stilforschung" der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien) gemeinsam mit dem "Egon Wellesz-Fonds bei der Gesellschaft der Musikfreunde"

Begleitprogramm zum Symposium

Donnerstag, 25. März 2004, 17.30 Uhr, Jüdisches Museum Wien. Gespräch zwischen Michael Haas, Hartmut Krones und Eva Fox-Gál mit anschließendem Round Table "Das österreichische Exil in Großbritannien" sowie ein Gesprächs-Konzert mit Jeffrey Greiman: Das Klavierwerk von Egon Wellesz.

Zum Abschluss Führung durch die Ausstellung und Empfang. (Schluss) sta

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Jüdisches Museum
Dr. Alfred Stalzer
Tel.: 505 31 00
Mobil: 0676/416 91 24
stalzer.office@netway.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0015