"Aktuelle Stunde" über Steuerbelastungen und Pensionskürzungen

Weninger: Höchste Arbeitslosigkeit in Niederösterreich seit den fünfziger Jahren

St. Pölten (NLK) - In der Sitzung des NÖ Landtages findet am Donnerstag, 25. März, eine "Aktuelle Stunde" über Pensionskürzungen, Steuerbelastungen und Arbeitslosigkeit statt. "Österreich hat bundesweit derzeit die höchste Arbeitslosigkeit seit den fünfziger Jahren, allein in Niederösterreich suchen fast 60.000 Menschen Arbeit", erklärte SP-Klubobmann Hannes Weninger heute bei einer Pressekonferenz im NÖ Landhaus in St. Pölten. Dabei seien jene Bürger, die sich in Beschäftigungsprojekten befänden, noch gar nicht erfasst. Ziel aller politischen Gruppierungen müsse es sein, Jobinitiativen über das aktuelle Landesbudget verstärkt zu forcieren. Vor allem die Ausbildung junger Menschen sei wichtig. Soziale Verantwortung in der Politik müsse in Zukunft einen noch höheren Stellenwert erhalten. Eine der großen Stärken des Landes Niederösterreich sei es immer gewesen, soziale Spannungen bestmöglich auszugleichen.

Der SPÖ gehe es um die Sicherung der Pensionen für künftige Generationen, so Weninger weiter. Es sei "eine verantwortliche Politik gefordert, die auch der heute arbeitenden Generation eine Pension garantiert, von der man leben kann". Die Politik in Niederösterreich brauche Kompetenz, Konsens und Dialog, um die Probleme zu lösen.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12174
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0007