WBS: Präsident Strobl holt Shaolinmönche nach Wien

Stressbewältigung und Entspannungstechniken für Lehrer und Schüler

Wien (WBS): Die Wiener Gesellschaft für Bildungspolitik und Schulmanagement (WBS) bietet für LehrerInnen und Eltern, aber auch für Schüler eine Informationsveranstaltung zum Thema "Konzentration der Kraft" an. Es geht um "Stressbewältigung durch Qi Gong". "Wir wollen damit den Wiener LehrerInnen eine Möglichkeit bieten, ihren oft schwierigen Alltag mit gezielten Übungen zu erleichtern", betont der Präsident der WBS, LAbg. Prof. Walter Strobl. Dazu soll den LehrerInnen ein unkompliziertes und leicht erlernbares Mittel in die Hand gegeben werden.

Klassen mit unruhigen und aggressiven SchülerInnen auf der einen Seite und trägen, kaum motivierbaren SchülerInnen auf der anderen belasten die Lehrer, erschweren den Unterricht, stören den Lernfortschritt und führen zu vermehrter psychischer Belastung und Stress der Lehrkräfte mit allen gesundheitlichen Konsequenzen. In Asien wird hierfür an Schulen und Universitäten seit Jahrtausenden von Schülern und Lehrern erfolgreich das Qi Gong angewandt. "Es erlaubt die spielerische Kontrolle der eigenen Emotionen und verbessert deutlich die Konzentrationsfähigkeit. Qi Gong wirkt stresslösend und regeneriert die geistige Leistungskraft", erklärt Präsident Strobl sein Engagement für das Thema.

Strobl zeigte sich erfreut, dass es gelungen ist, gemeinsam mit dem Rektor der Wiener Privatuniversität für TCM, Univ.Prof. Andreas Bayer, die Shaolinmönche nach Wien zu holen. Die Teilnehmer bei der heutigen WBS-Veranstaltung werden mit den Jahrtausende alten Kenntnissen der chinesischen Bewegungstechnik - dem Konzept des Qi Gong - vertraut gemacht und die Grundübungen gemeinsam mit den Shaolin Mönchen erlernen.

"Die Veranstaltung wird ein großer Erfolg, wir haben weit über 200 Anmeldungen und müssen daher einen zweiten Veranstaltungstermin einschieben, um allen, die sich dazu angemeldet haben, die Möglichkeit zu geben, Qi Gong kennen zu lernen. Das rege Interesse zeigt, dass Selbstregulation und Entspannung für LehrerInnen ein wichtiges Thema ist", betont Präsident Strobl abschließend

Als serviceorientierte überparteiliche Bildungsplattform wird die WBS in weiterer Folge gemeinsam mit der ERSTE-Bank und in Zusammenarbeit mit der TCM-Privatuniversität eine Seminarreihe zu den Techniken des Qi Gong für interessierte LehrerInnen anbieten.

Rückfragen & Kontakt:

LAbg. Prof. Walter Strobl
WBS - Wiener Gesellschaft für Bildungspolitik und Schulmanagement
Dominikanerbastei 22
1010 Wien
Tel: 01/ 512 58 73

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0002