SVA weiter auf Erfolgskurs

Wien (OTS) - 2,9 Milliarden Euro wird das Budget der gewerblichen Sozialversicherung im Jahr 2004 betragen. Davon entfallen 24 Prozent auf die Krankenversicherung, für die Gesundheit der Versicherten werden 633 Millionen Euro ausgegeben. Diese Zahlen präsentierte Generaldirektor Mag. Vlasich anlässlich der 12. SVA-Generalversammlung. Damit setzt sich der Erfolgskurs - im heurigen Jahr gibt es neuerlich eine positive Gebarung - fort.

Auch alle weiteren Ziele, die sich die SVA gesetzt hat, konnten erreicht werden. Der Bogen spannt sich von deutlichen Einsparungen in der Verwaltung über mehr Serviceleistungen bis hin zu neuen Wegen im Back-Office-Bereich. Generaldirektor Vlasich: "Richtungsweisende Veränderungen in der Verwaltung und bei den Leistungen haben die SVA zu einem Vorzeigeinsitut gemacht, was auch Bundesministerin Rauch-Kallat in ihren Begrüßungsworten an die Generalversammlung hervorgestrichen hat. Unser Erfolg beruht darauf, dass wir stets gut gewirtschaftet und das System im Interesse der Versicherten laufend mit zukunftsweisenden Ideen verbessert haben." Als Beispiele nannte Generaldirektor Vlasich das zu Beginn des Vorjahres neu eingeführte Optionenmodell in der Krankenversicherung, das Wirtschaftstreibenden einen "Krankenschutz nach Maß" ermöglicht, und die Rezeptbewilligung per Fax, mit der die ab nächstem Jahr kommende Verwaltungsvereinfachung für die Versicherten bereits vorweggenommen wurde.

Durch eine neue Organisationsstruktur, die mit dem Projekt SVA-TOP 2003 geschaffen wurde, stehen mehr finanzielle Mittel für die Beratung zur Verfügung. Die Versicherten profitieren unmittelbar von neuen Servicezentren, so genannten One-Stop-Shops. Um Überschneidungen - vor allem in der Beratung von Betriebsneugründern - zu vermeiden, arbeiten SVA und Wirtschaftskammer künftig bei der Jungunternehmerberatung enger zusammen.

Rückfragen & Kontakt:

Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft
Gerhard Schumlits
Tel. Nr.: (01) 546 54/3466 DW
Gerhard.Schumlits@sva.sozvers.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001