Kautz: Beschäftigungsprojekte zur Integration in Neunkirchen

Projekt in Neunkirchen vom Land mit 119.000 Euro gefördert

St. Pölten (SPI) - Das Neunkirchner Projekt NESIB ist ein sozial integratives Beschäftigungsprojekt mit dem Ziel geistig und körperlich behinderten Jugendlichen im Alter von 15 bis 27 Jahren ein Bestehen am allgemeinen Arbeitsmarkt zu ermöglichen. Vom Land Niederösterreich wurde nun eine Förderung in der Höhe von 119.000 Euro zu den Gesamtkosten des Projekts von 453.000 Euro bewilligt. "Die Integration von jungen Menschen mit besonderen Bedürfnissen in den regulären Arbeitsmarkt ist ein wichtiges Anliegen, umso begrüßenswerter ist es, dass auch von Seiten des Landes Niederösterreich gefördert wird", so der Neunkirchner Landtagsmandatar Herbert Kautz.****

Die Integration am Arbeitsmarkt erfolgt mittels Arbeitserprobung, Transitarbeitsplätzen und Anlehre für 20 Teilnehmer. "Natürlich brauchen diese jungen Menschen ein klein wenig mehr Hilfe, um am Arbeitsmarkt Fuß fassen zu können, aber diese Hilfe zu geben ist schließlich das vorrangige Ziel wirklicher Integration. Man darf nicht vergessen, dass ein Arbeitsplatz ja nicht nur für die finanzielle Absicherung wichtig ist, sondern ganz besonders auch für das Selbstvertrauen. Eine Gesellschaft wird schließlich daran gemessen, wie sie mit den schwächsten Mitgliedern umgeht", so Kautz abschließend.
(Schluss) kr

Rückfragen & Kontakt:

Landtagsklub der SPÖ NÖ
Mag. Andreas Fiala
Tel: 02742/9005 DW 12794
Handy: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001