Blecha: Jung und Alt unterschreiben Hand in Hand das Pensionsvolksbegehren

Klare Absage an Almosen-Pensionspolitik á la ÖVP und Haider

Wien (SK) Der Präsident des Pensionistenverbandes Österreichs, Karl Blecha rief heute die junge und die ältere Generation auf, ab Montag das Pensionsvolksbegehren zu unterschreiben. Blecha: "Wir sitzen im selben Boot, denn die Regierung kürzt bestehende und künftige Pensionen. Jung und Alt wehren sich daher und unterschreiben Hand in Hand das Pensionsvolksbegehren!" ****

Blecha unterstrich die Wichtigkeit für beide Generationen. "Der Staat will sich aus seiner Verantwortung für die Alterssicherung davonschleichen, weil er das Geld für die Miete und den Ankauf von völlig unzweckmäßigen Abfangjägern braucht!"

Blecha erteile auch "der sichtbar gewordenen Almosen-Pensionspolitik der ÖVP und Jörg Haiders eine klare Absage: "Es muss verhindert werden, dass sich alte Menschen wieder wie Bettler anstellen müssen!" Blechas Hauptforderung: "Die Pensionen und deren jährliche indexgebundene Anpassung muss durch die Verfassung garantiert werden." (Schluss) ns/mm

KONTAKT: Pensionistenverband Österreichs: * 01/313 72 DW 30, Andy Wohlmuth

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0001