Einladung zur Pressekonferenz

Obdachlosigkeit von Asylwerbern

Wien (OTS) - Heute wurde im Nationalrat einstimmig die §15a Vereinbarung zur Grundversorgung beschlossen. Dennoch stehen in Österreich derzeit wieder weit über hundert Asylwerber ohne Dach über dem Kopf auf der Straße. Obwohl Quartiere vorhanden wären, scheitert eine den EU-Richtlinien entsprechende Unterbringung bisher am mangelnden politischen Willen und entsprechender Durchsetzungsfähigkeit.

Die Hilfsorganisationen appellieren an eine nationale Kraftanstrengung von Bund, Ländern und Gemeinden, da sonst weder vor dem 1. Mai noch nach Inkrafttreten der Grundversorgung nach dem 1. Mai eine rechtskonforme und menschenwürdige Unterbringung gewährleistet ist.

Wann: Freitag 19. März 2004, 10 Uhr
Ort: 1090 Wien, Glasergasse 27 (Ecke Rossauerlände), Flüchtlingshaus der Diakonie

Ihre Gesprächspartner:
Michael Chalupka, Direktor Diakonie Österreich
Werner Kerschbaum, stv. Generalsekretär Österreichisches Rotes Kreuz Erich Fenninger, Geschäftsführer Volkshilfe Österreich
Stefan Wallner-Ewald, Generalsekretär Caritas Österreich

Wir freuen uns auf Ihr Kommen. U.A.w.g. 01/488 31-423

Rückfragen & Kontakt:

Caritas Österreich
Mag. Gabriela Sonnleitner
Tel.: (++43-1) 48831/421 od. 0664/3846611
kommunikation@caritas-austria.at http://www.caritas.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OCZ0002