Vom Düngerkorn zum Spielvergnügen

Was ist gleichmäßig rund, glatt, groß, grün und lässt sich gut (ver)streuen?

Linz (OTS) - Landwirte werden zuerst an den Volldünger des Linzer Düngerproduzenten AMI denken. Für die Kinder im integrativen heilpädagogischen Kindergarten in St. Isidor sind das die grünen Bällchen, in denen es so herrlich zu spielen ist.

Die gleichmäßige Körnung und die damit erreichbare gute Streuqualität sind die wesentlichen Merkmale der Qualitätsdünger aus Linz, die unter dem Namen LINZER WARE vermarktet werden. Linzer Ware hat sich im Fachjargon über die Jahr als Synonym für hohe Düngerqualität entwickelt. Deshalb auch die Entscheidung der AMI (Agrolinz Melamine International GmbH), LINZER WARE als Marke zu etablieren.

Neu ist die grüne Einfärbung, die seit Juli 2003 zur eindeutigen Kennzeichnung durchgeführt wird. Demonstriert wurde dies mit überdimensionalen "Düngerkörnern" in Form von leichten Kunststoff-Spielbällen bei Messeausstellungen.

Diese rund 13.000 Bälle fanden letztendlich ihren Einsatz nicht am Feld, sondern in Form von Bällchenbäder bei Einrichtungen der Caritas für Menschen mit Behinderungen, wie z.B. im integrativen heilpädagogischen Kindergarten in St. Isidor. Mit dem Bällchenbad konnte hier den Kindern ein großer Wunsch erfüllt und viel Freude bereitet werden.

Die AMI Gruppe

Die AMI Agrolinz Melamine International GmbH ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der OMV AG und veredelt Erdgas zu hochwertigen Rohstoffen für Landwirtschaft und Industrie.

Hauptprodukte sind Melamin und Pflanzennährstoffe. Im Geschäftsbereich Melamin ist AMI Marktführer in Europa und weltweit Nummer zwei und nimmt im Bereich Pflanzennährstoffe im Donauraum eine führende Position ein.

Zur AMI Gruppe gehören als Kernunternehmen die AMI Agrolinz Melamine International GmbH mit Standort in Linz (Ö), weiter die 100%ige Tochtergesellschaft Agrolinz Melamine International Italia S.r.l. mit Standort in Castellanza (I) und Vertriebsgesellschaften in Ungarn, Tschechien und der Slowakei sowie eine Vertriebsgesellschaft in Chicago/USA, die Agrolinz Melamine International North America Inc. und in Singapur die Agrolinz Melamine International Asia Pacific Pte Ltd. In der AMI Agrolinz Melamine International Gruppe erwirtschaften rund 1.000 Mitarbeiter einen Umsatz von 392,5 Mio. Euro.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

AMI Agrolinz Melamine International GmbH
Pressesprecher
Gerald Kneidinger
gerald.kneidinger@agrolinz.com
Tel: +43/732/6914/2048
Fax: +43/732/6914/62048

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0006