Ö3 Verkehrsprognose für das Wochenende vom 19.3. bis 21.3.2004

Wien (OTS) - Die Skisaison neigt sich langsam aber sicher dem Ende zu (wobei die Schneelage in manchen Regionen das Schifahren noch zu Ostern zulassen wird), die ersten Frühlingsblumen sprießen aus dem Boden und die ersten Baustellen aus den Autobahnen. Dieses Wochenende erwartet die Ö3-Verkehrsredaktion neben den "klassischen" Staus in den Skigebieten auch Verzögerungen vor den neu eingerichteten Baustellen auf der Südautobahn. In Kärnten, in der Steiermark und in Tirol haben die Schüler am Freitag schulfrei. Hier feiert man den Landespatron, den Heiligen Josef. Viele werden das durch den Josefitag verlängerte Wochenende für einen Ausflug nutzen.

Wochenend- und Tagesausflügler - die Staustrecken:
- In Vorarlberg: die Rheintalautobahn (A14), bei Bregenz und Feldkirch vor den Tunnelabschnitten, die Arlbergschnellstraße (S16) vor dem Dalaaser Tunnel
- In Tirol: die Inntalautobahn (A12), bei Kufstein, die Brennerautobahn (A13), Richtung Innsbruck, vor einer Baustelle bei Innsbruck Süd, die Arlbergschnellstraße (S16), zwischen Zams und Pians vor den Tunnelabschnitten, weiters die Fernpassroute (B179), die Eibergbundesstraße (B173) und die Loferer Bundesstraße (B178), sowie das Zillertal (B169)
- In Salzburg: die Tauernautobahn (A10), zwischen Salzburg und Bischofshofen, die Pinzgauer Bundesstraße (B311), zwischen Bischofshofen und Zell am See, sowie die Loferer Bundesstraße (B178) - In Niederösterreich: die Semmering Ersatzstraße (B306), vor der Passhöhe
- Und in der Steiermark: die Ennstal Bundesstraße (B320), Richtung Schladming, bei Trautenfels.

Eröffnung der Baustellensaison:
Den Auftakt zu Frühlingsbeginn macht die Südautobahn. In Niederösterreich wird der Abschnitt zwischen Vösendorf und Wr.Neudorf generalsaniert. Seit Mittwoch gibt es einen 2,5 km langen Gegenverkehrsbereich, der bei Büroschluss am Freitagnachmittag vor allem Richtung Graz für Verzögerungen sorgen wird.
In Kärnten gibt es zwischen Pörtschach und Klagenfurt Vorarbeiten für die Generalsanierung des Wörterseeabschnittes. Richtung Wien ist in diesem Bereich nur eine Fahrspur frei. Voraussichtlich am Dienstag wird dann ein Gegenverkehrsbereich eingerichtet.

Messeveranstaltung:
Am Wiener Messegelände findet noch bis Sonntag die Messe "Wohnen & Interieur". Generell empfiehlt die Ö3 Verkehrsredaktion öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen. Die Straßenbahnlinie 21 wird verstärkt geführt, außerdem fährt die Sonderlinie 81 zwischen dem Praterstern und dem Messegelände. Wer aber trotzdem mit dem Auto kommen möchte findet zusätzlich zu den Parkhäusern am Gelände auch Parkmöglichkeiten in der Perspektivstraße und der Trabrennstraße. Bei starkem Andrang wird es auch möglich sein in der Vorgartenstraße und beim Ernst Happel Stadion zu parken.
www.messe.at

Rückfragen & Kontakt:

Hitradio Ö3 Öffentlichkeitsarbeit
Petra Jesenko
Tel.: 01/36069/19121
petra.jesenko@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0003