AVISO: Freitag, 11 Uhr - PK Glawischnig/Anschober - Ökostrom, Erneuerbare Energien und Klimaschutz

Wien (OTS) - Pressekonferenz von Eva Glawischnig, stv. Bundes- und Umweltsprecherin der Grünen und Rudi Anschober, Umweltlandesrat Oberösterreich. Begrüßung und Einleitung: Heidi Reiter, LT-Abg. der Grünen im Salzburger Landtag

Thema: Ökostrom, Erneuerbare Energien und Klimaschutz:
Bundesregierung steuert auf Debakel zu

Zeit: Freitag, 19. März 2004, 11 Uhr

Ort: Hotel Zum Hirschen, St.-Julien-Straße 21, 5020 Salzburg

Zwei Wochen nach den Landtagswahlen in Salzburg und Kärnten ist die Blockade der Ökostromfinanzierung weiter aufrecht, der Ökostromausbau in Österreich praktisch gestoppt, zahlreichen Anlagenbetreibern droht der Konkurs. Und es soll noch schlimmer kommen: Wirtschaftskammer, Industriellenvereinigung und BM Bartenstein planen eine Aufweichung des Ökostromgesetzes und ein als Standortsicherungsgesetz getarntes Anti-Klimaschutzgesetz. Damit droht dem Ökostromausbau ein weiterer verheerender Rückschlag. Gleichzeitig entfernt sich Österreich immer weiter sowohl vom Kioto-Ziel als auch vom EU-Ziel zum Ausbau der Erneuerbaren Energien im Strombereich. Die vor allem von BM Bartenstein betriebene fatale Anti-Klimaschutzpolitik gefährdet den Ökowirtschaftsstandort Österreich. Die Bundesregierung steuert sehenden Auges in ein umweltpolitisches Debakel.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen, Tel.: +43-1 40110-6697, presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0001