"Willkommen bei Carmen Nebel": Internationale Stars auf der Showbühne

Chris de Burgh, Julio Iglesias und viele andere zu Gast in Offenburg

Wien (OTS) - Welche Überraschungen hält Carmen Nebel wohl in der zweiten Ausgabe ihrer Musikshow "Willkommen bei Carmen Nebel" für die Zuseher bereit? Bei der Premiere im Jänner war es eine Wette, die sie in der Vorwoche bei Thomas Gottschalk verloren hatte. Die Aufgabe, in der Eröffnungsmoderation ihrer neuen Sendung Begriffe wie "Betonmischmaschine", "Bauchnabel" und "Praxisgebühr" unterzubringen, löste die charmante Moderatorin mit Bravour und erheiterte damit die Zuseher.

Die Anmoderation zur zweiten "Willkommen"-Show am Samstag, dem 20. März, um 20.15 Uhr in ORF 2 wird wohl ohne Betonmischmaschinen über die Bühne gehen. Langeweile werde trotzdem nicht aufkommen, verspricht Carmen Nebel: "Es wird auch diesmal in der Show viele Überraschungen geben. Ich war vom Zuschauerzuspruch, den die erste Sendung gerade in Österreich erfahren hat, überwältigt. Wir arbeiten hart daran, diesem großen Vertrauensbeweis weiter gerecht zu werden."

Eine hochkarätige Gästeliste soll zum Gelingen der Show beitragen:
Unter anderem kann die Moderatorin Weltstars wie Chris de Burgh und Julio Iglesias auf der Bühne begrüßen. Des Weiteren haben Heino, die Puhdys, Peter Cornelius, die Flippers, Karel Gott, Johannes Kalpers, Francine Jordi und das Musical "Mamma Mia!" zugesagt. Die Gästeliste beweist eindrucksvoll, dass "Willkommen bei Carmen Nebel" nicht auf ein musikalisches Genre beschränkt ist, sondern eine breite Palette von Schlagern über volkstümliche Musik und leichte Klassik bis zu Oldies, Evergreens und Popmusik abdeckt. Die aktuelle Folge der Koproduktion von ORF und ZDF kommt live aus Offenburg.

Auf den Auftritt von "Latin Lover" Julio Iglesias freut sich Carmen Nebel besonders: "Julio Iglesias ist einfach ein fantastischer Sänger und ein echter Frauenschwarm. Er hat sich im Fernsehen zuletzt rar gemacht, und umso mehr freue ich mich, dass er jetzt in meine Show kommt."

Carmen Nebel wurde 1956 in Grimma in der Nähe von Leipzig geboren. Nach dem Studium der Pädagogik, Anglistik und Germanistik arbeitete sie als Lehrerin, bis sie durch Zufall bei einem Talentwettbewerb für Moderatoren auf dem Berliner Alexanderplatz für das Fernsehen entdeckt wurde. Fünf Jahre später gab sie ihre Lehrtätigkeit vollständig auf und widmete sich fortan der Fernsehunterhaltung. In den folgenden Jahren war sie als Moderatorin verschiedener Fernsehshows im Fernsehen der DDR zu sehen. Ihren ersten Auftritt vor gesamtdeutschem Publikum hatte sie 1990 in der ZDF-Show "Willkommen auf Rügen". Seit 1994 lud sie regelmäßig zu den der jeweiligen Jahreszeit angepassten "Festen der Volksmusik" ein. 2001 waren erstmals alle vier "Jahreszeiten-Feste" auch im ORF zu sehen. Die erste Ausgabe von "Willkommen bei Carmen Nebel" kam am 31. Jänner 2004 live aus Magdeburg.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0002