Ferrero-Waldner zur Kritik Pierre Moscovicis: "Ich hätte gehofft, dass Herr Moscovici aus der völlig verfehlten Sanktionspolitik eine Lektion gelernt hat"

Laibach (OTS) - Am Rande ihres bilateralen Slowenien-Besuches nahm Außenministerin Ferrero-Waldner auch zu der am gestrigen Tag vom Europasprecher der französischen Sozialisten Pierre Moscovici geäußerten Kritik Stellung: "Die SPÖ ist offenbar zur Einsicht gelangt, dass eine Ausgrenzungspolitik kein erfolgversprechendes und zukunftsweisendes Rezept ist. Österreich hat weder bei der Regierungsbildung im Jahr 2000 einen Ratschlag von außen gebraucht, noch braucht es einen derartigen Ratschlag von außen im Jahr 2004. Ich hätte gehofft, dass Herr Moscovici aus der völlig verfehlten Sanktionspolitik im Jahr 2000 seine Lektion gelernt hat", schloss die Außenministerin.

Rückfragen & Kontakt:

Außenministerium
Presseabteilung
Tel.: (++43-5) 01150-3262
Fax: (++43-5) 01159-213
abti3@bmaa.gv.at
http://www.aussenministerium.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAA0002