Korrektur zu ots 0115

Im letzten Absatz muss es natürlich heißen:

Er würde also, so Gajdosik, dafür plädieren, dass, bevor man die Frage Gesundheitsregion oder Gesundheitsagentur entscheide, sicherstellt, dass die Selbstverwaltung bestehen bleibt und in der Sozialversicherung das Sagen hat.

Korrigierte Version

ÖAAB-Gajdosik: Die Sozialversicherung muss das Sagen in den Gesundheitsregionen bzw. Gesundheitsagenturen haben

"Die Diskussion Gesundheitsagenturen oder Gesundheitsregionen ist gut, die Frage lautet aber, wer darin das Sagen haben wird", so AK-Vizepräsident Alfred GAJDOSIK zur laufenden Diskussion. "Für mich ist eindeutig klar, dass das nur die Sozialversicherung sein kann. "Denn der Hauptteil der Finanzierungsströme ist durch die gesetzliche Sozialversicherung gegeben", so der Fraktionsführer der AK-Fraktion "ÖAAB-Christliche Gewerkschafter".

Er würde also, so Gajdosik, dafür plädieren, dass man, bevor die Frage Gesundheitsregion oder Gesundheitsagentur entscheide, sicherstellt, dass die Selbstverwaltung bestehen bleibt und in der Sozialversicherung das Sagen hat.

Rückfragen & Kontakt:

ÖAAB-Landesgruppe Wien
401 43/230
www.oeaab.at/wien
www.gajdosik.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AAW0002