Aktuelle News aus Ungarn - Nur noch 44 Tage bis zur EU!

Hunguest Grandhotel Galya**** - Wiedereröffnung im April 2004

Wien (OTS) - Nach umfangreichen Renovierungsarbeiten eröffnet Ungarns höchstgelegenes Hotel im April 2004 wieder seine Pforten. Es liegt im Luftkurort Galyatetö auf 965 m Höhe am zweithöchsten Punkt des nordungarischen Mátra-Gebirges. Viele der 129 Zimmer bieten neben dem üblichen Komfort eines Viersternhauses, TV, Minibar, Internetzugang auch besondere Extras wie offenen Kamin oder Panoramafenster über die gesamte Zimmerbreite. Im großzügigen Panoramarestaurant mit Blick auf die herrliche Bergwelt oder im Steakhouse kann man ungarische und internationale Küche vom Feinsten genießen.

Für Fitness und Wellness sorgen Schwimmhalle, Erlebnisbad, Kneippbecken, Jacuzzi, Fitnessraum, Solarium, Saunalandschaft, Dampfbäder, Nebelfelsen, Salzkammer, Massage und Physiotherapie, für aktive Urlaubsgestaltung Fahrradverleih, Tischtennis, Billard, Kegelbahn und Schachzimmer. Im Wellnesszentrum gibt es weiters eine Bar und ein Café. Weiters bietet das Hotel einen 700 m langen Schilift und verschiedene Ausflugsprogramme wie Jeeptouren durch die unberührte Natur des Gebirgszuges.

Das Hotel eignet sich auch hervorragend für Konferenzen, Bankette und Incentives (bis 180 Sitzplätze). Bis zum 31. Oktober 2004 bietet das Hotel attraktive Eröffnungspreise, etwa 1 Woche mit Halbpension um 413 Euro pro Person im Doppelzimmer. Die Benutzung des Bade- und Fitnessbereiches ist im Preis inkludiert.
Informationen: Hunguest Grandhotel Galya, Tel. 0036/37/376011, Fax 0036/37/376015, reserve@grandhotelgalya.hunguesthotels.hu, www.hunguesthotels.hu

Neue Publikationen über Ungarn

Das ungarische Tourismusamt hat eine neue Reihe über Barock in Ungarn herausgegeben. Unter dem Titel "Barockstraße Ungarn" gibt es insgesamt sieben handliche Führer für alle Regionen des Landes mit den schönsten Gebäuden aus dieser für Ungarn so wichtigen Epoche. Ein unverzichtbarer Reisebegleiter für Freunde schöner Architektur. Erhältlich sind die Taschenguides in deutscher Sprache beim Ungarischen Tourismusamt.

Im DuMont Verlag ist soeben ein handlicher Taschenführer "Budapest" erschienen. Auf 120 Seiten begleitet er durch Ungarns Hauptstadt und widmet sich gleichermaßen dem historischen wie dem modernen Budapest. Daten zur Geschichte, Reise- und Besichtigungstips, Notfallservice und ein kleiner Sprachführer ergänzen den informativen Band. Spezielle Kapitel sind auch den Geheimtips, der Kaffeehausszene oder bestimmten Themen gewidmet. Jeder Reiseführer enthält auch einen persönlichen Zugangscode zur kostenlosen Probenutzung des neuen Reiseportal von DuMont unter www.dumontdirekt.de mit wertvollen Informationen zu über 40 Destinationen.

Borsod Tourist mit Nordungarn-Programm

Den hierzulande noch weniger bekannten Norden Ungarns, der durch seine malerischen Gebirgslandschaften besticht und reich an historischen Städten, Thermalbädern und kulturellen Highlights wie etwa das internationale Bartók-Opernfestival in Miskolc, bietet das renommierte Miskolcer Reisebüro nun in einem informativen Folder an. Unterkünfte, Sehenswürdigkeiten, Ausflugsprogramme und Veranstaltungen finden sich für Interessierte.

Informationen: Borsod Tourist GmbH., H-3525 Miskolc, Széchenyi u. 35. Tel. 0036/46/350694, Fax 0036/46/350666, incoming@borsodtourist.hu, http://www.borsodtourist.hu

Rückfragen & Kontakt:

Ungarisches Tourismusamt. A-1010 Wien, Opernring 5
Tel. 01/585 20 12-13, Fax 01/585 20 12-15
ungarn@ungarn-tourismus.at, http://www.hungarytourism.hu

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HUN0001