Leichtfried: Biogasanlagen werden vom Land gefördert

Erneuerbare Energie hat zahlreiche Vorteile für Umwelt und Landwirtschaft

St. Pölten (SPI) - 253.062,40 Euro werden vom Land Niederösterreich als Förderung zu den Investitionskosten von 2.444.000 Euro für insgesamt 5 Biogasanlagen ausgeschüttet. Biogasanlagen dienen der Energiegewinnung aus organischem Material. Bei der Energiegewinnung wird netto kein Kohlendioxid erzeugt, so dass diese Form der Energie besonders umweltfreundlich ist, zum einen weil es sich um eine erneuerbare Energieform handelt und zum anderen, weil durch die ausgeglichene Kohlendioxidbilanz kein Treibhauseffekt erzeugt wird. Biogas entsteht bei der mikrobakteriellen Zerlegung aller Arten von organischem Abfall. "Vom Land Niederösterreich werden schon seit längerem umweltfreundliche Energiegewinnungsverfahren besonders gefördert. Auch die nun beschlossene Förderung ist ein wichtiger Beitrag nicht nur zum Umweltschutz, sondern auch für die Förderung der Landwirtschaft. Biogas wird ja aus organischen Abfällen gewonnen, die auf diesem Weg nicht einfach Müll sind, sondern ein wertvoller Energielieferant", so der Landwirtschaftssprecher der SPÖ-NÖ, LAbg. Mag. Günther Leichtfried.****

Gefördert werden Anlagen in Pleßberg, Waldhers, Gföhl, Amstetten und Oed. "Biogas zählt neben Sonnenenergie, Windkraft, Wasserkraft und Erdwärme zu den erneuerbaren Energiequellen. Zum Glück hat es ja in den letzten Jahren bereits einen Umdenkprozess gegeben, und immer mehr Energie wird aus diesen erneuerbaren und umweltfreundlichen Quellen gewonnen. Die Förderungen des Landes Niederösterreich und des Bundes spielen hierbei sicher eine wichtige Rolle. Es ist auch ganz klar eine Aufgabe der öffentlichen Hand alles nur Mögliche zur Forcierung umweltfreundlicher Energie zu unternehmen", so Leichtfried abschließend.
(Schluss) kr

Rückfragen & Kontakt:

Landtagsklub der SPÖ NÖ
Mag. Andreas Fiala
Tel: 02742/9005 DW 12794
Handy: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001