AVISO Pressekonferenz: "Verkehr macht krank - Bewegung als Medizin"

Gesundheitsfolgen des Verkehrs und Start des Mobilitätspreises 2004

Der VCÖ lädt Sie recht herzlich zur Pressekonferenz ein

"Verkehr macht krank - Bewegung als Medizin"
Präsentation der aktuellen VCÖ-Untersuchung zu den Gesundheitsfolgen des Verkehrs und Start des Mobilitätspreis 2004 von VCÖ, ÖBB, bmvit und bmlfuw "besser gesund mobil!"

MO, 15. März 2004 - 10.00 Uhr
Ort: Restaurant Kriterium 2 (1010 Wien, Ebendorferstraße 10)

Ihre Gesprächspartner:

DI Martin Blum (VCÖ-Verkehrspolitik)
Dr. Willi Nowak (VCÖ-Geschäftsführung)
Mag. Karl Zöchmeister (Leiter ÖBB-Personenverkehr)

Inhalt: Der Verkehr in Österreich verursacht mehr als 3.500 Todesfälle pro Jahr. Neben Verkehrsunfällen sind es vor allem die Abgase des Straßenverkehrs sowie der Verkehrslärm, die zu enormen Gesundheitsschäden führen. Der VCÖ hat zu den Gesundheitsauswirkungen des Verkehrs eine Untersuchung durchgeführt. Die Ergebnisse dazu werden bei dieser Pressekonferenz präsentiert. Mobilität kann aber auch gesundheitsfördernd sein. Herz-Kreislauf-Erkrankungen sowie Diabetes in Folge von Bewegungsmangel nehmen auch in Österreich zu. Der VCÖ startet daher gemeinsam mit den ÖBB, dem Verkehrsministerium und dem Lebensministerium den Mobilitätspreis 2004 "besser gesund mobil!". Der österreichweite Wettbewerb wird bei dieser Pressekonferenz vorgestellt.

Rückfragen & Kontakt:

VCÖ-Kommunikation
Christian Gratzer
Tel. (01)8932697
Mobil. (0699) 18932695

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBB0002