Grüne Stadträtin Vassilakou: "Bürgermeister Häupl hat seinen Anti-Haider-Schmäh verloren"

Kritik an Schweigen des Wiener Bürgermeisters zu Haider-Ambrozy-Pakt in Kärnten.

Wien (Grüne) - "Bürgermeister Michael Häupl hat wohl seinen Anti-Haider-Schmäh verloren", kritisierte heute die Grüne Stadträtin Maria Vassilakou das Schweigen des Wiener Bürgermeisters zum Kärntner Haider-Ambrozy-Pakt. Vassilakou: "Häupls Parteifreunde machen seinen Lieblingsfeind zum Landeshauptmann und der Bürgermeister hält sich aus Parteiräson schön bedeckt. Von Häupls Anti-Haider-Sprüchen ist nicht viel übriggeblieben."

Vassilakou erinnerte in dem Zusammenhang an die "großen Töne", die Häupl während des Wiener Wahlkampfs gegen Haider parat hatte. Damals ging es laut Häupl darum "der Verhaiderung unseres Landes Einhalt zu gebieten". Vassilakou: "Drei Jahre später hat der Wiener SPÖ-Vorsitzende Häupl wohl seine damaligen Wahlkampftöne ganz vergessen und schweigt betreten. Die SPÖ-WählerInnen werden sich diese Zurückhaltung sicher merken."

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Grüner Klub im Rathaus, Tel.: ++43-1 4000-81821
oder 0664 831 74 01
http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0001