ARBÖ: Staus in Tirol und Vorarlberg

Reger Zustrom von Tages-Skigästen in die Wintersportgebiete

ARBÖ: Staus in Tirol und Vorarlberg
Utl.: Reger Zustrom von Tages-Skigästen in die Wintersportgebiete

Die weiße Pracht und weitgehend tadelloses Wetter lockten auch am Samstag zahlreiche Ausflugsgäste auf die Pisten. Wie der ARBÖ Informationsdienst meldet, bildeten sich speziell in Westösterreich bereits in den Morgenstunden lange Fahrzeugkolonnen und teilweise Staus. Schon um 8 Uhr hieß es auf der A14, Rheintalautobahn, auf Höhe Pfändertunnel, „bitte warten“. Zwei Kilometer Stau auf Grund von Überlastung galt es durchzuhalten. Auch auf der A13, Brennerautobahn, Richtung Inntal, sowie der A12, Inntalautobahn, ging es abschnittsweise nur im Schritttempo weiter.

Urlaubsgäste aus vier Ländern=

Verschärft wurde die Situation durch den Ferienbeginn in Schleswig-Holstein (Deutschland), Polen, der Tschechischen Republik sowie Slowenien. Viele Urlaubsgäste waren auf dem Weg nach Tirol und Vorarlberg. Gegen 9 Uhr waren die Auswirkungen des Reiseverkehrs daher nicht nur auf den Autobahnen, sondern auch auf zahlreichen Bundesstraßen zu spüren. Auf der B169, Zillertal Bundesstraße, und der B179, Fernpaß Bundesstraße, bewegten sich die Fahrzeugkolonnen in beiden Richtungen nur äußerst langsam weiter. Auf Höhe Grenztunnel Füssen wurde der Verkehr blockweise abgefertigt. „Auch auf der B180, Reschen Bundesstraße in Richtung Landeck wurden die Autofahrer einer Geduldsprobe unterzogen, galt es doch, kilometerlange Staus durchzuhalten,“ so Gerald Schneider vom ARBÖ Informationsdienst.

Unfall auf der Inntalautobahn=

Auf der A12, Inntalautobahn, ereignete sich zusätzlich kurz nach
10 Uhr ein Verkehrsunfall, welcher die rechte Fahrspur sowie den Pannenstreifen blockierte. Gerald Schneider: „Lediglich die Überholspur war befahrbar – ein zusätzliches Nadelöhr im Urlauberverkehr.“

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ Informationsdienst
Gerald Schneider
1150 Wien, Mariahilfer Straße 180
Tel.: 050 123
id@arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0001