"Tiroler Tageszeitung" - Kommentar: "Richtig falsch" (Von Günther Schröder)

Ausgabe vom 11. März 2004

Innsbruck (OTS) - Österreich und seine Abfangjäger, eine komplizierte Beziehung. Dass die Souveränität auch zur Luft durchgesetzt werden sollte, gilt woanders als selbstverständlich. Nicht so in Österreich. Dem hatte auch die rot-blaue Regierung unter Fred Sinowatz Rechnung getragen und mit dem Draken Anfang der 80er Jahre ein Flugzeug gekauft, das schon damals als Übergangslösung galt.
Nachdem es Rot-Schwarz 13 Jahre nicht geschafft hatte, eine Einigung zu erzielen, fiel das Problem der schwarz-blauen Regierung in den Schoß. Die entschied. Mit dem Eurofighter wurde eine politisch wie technisch kühne Variante gewählt. Angesichts des keimenden Pflänzchens einer europäischen Verteidigung wohl auch eine richtige. Damit hat das Jubilieren auch schon ein Ende. Dass richtige Entscheidungen falsch umgesetzt werden können, hat Schwarz-Blau ja schon bei anderen Beispielen vorexerziert. Im Fall des Eurofighter ist es halt schwer zuzugeben, dass ein gutes Flugzeug - man könnte auch einwenden: ein zu gutes Flugzeug - verdammt teuer ist. Aus diesem Grund nannten Kanzler und Vizekanzlerin Riess-Passer nach dem entscheidenden Ministerrat den Nettopreis für 24 "nackte" Jets der mit der Entscheidung für EADS nichts zu tun hatte. Was ja auch der Rechnungshof scharf kritisiert.
Eine weiterer Schachzug kommt auch teuer: Weil die ÖVP im Wahlkampf 2002 die Causa auf Eis legte, kommen die ersten Eurofighter erst 2007. Und das, obwohl in der Ausschreibung eine Lieferung 2005 oder eine Übergangslösung gefordert waren. Den schwarzen Peter hat jetzt Minister Platter, der um eine Milliarde Schillinge - wie gut, dass in dieser Währung nicht mehr gerechnet wird - alte Schweizer Jets anmietet. Das ist billiger als neue Eurofighter zu leasen.
Wirklich verwirrend, diese Abfangjägerbeziehungskiste. Vor allem, wenn Politiker mit Entscheidungsschwäche und politischer Schlitzohrigkeit alles noch viel komplizierter machen.

Rückfragen & Kontakt:

Tiroler Tageszeitung, Chefredaktion - Tel.: 05 04 03/ DW 601

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PTT0001