Der CONSTANTINUS 2004 macht Linz am 24.3. zur IT- und Beratungshochburg Europas

Horx, Bornett, Puttner Impulsreferenten beim CONSTANTINUS CONSULTING & IT FORUM - Jetzt zur Teilnahme anmelden!

Wien (PWK165) - Gerhard Hrebicek, Präsident des CONSTANTINUS
Clubs, freut sich im Vorfeld der CONSTANTINUS-Gala, und des CONSTANTINUS CONSULTING & IT FORUMs am 24. März in Linz schon jetzt auf spannende Diskussionen und Beiträge der Symposiumsteilnehmer beim CONSTANTINUS CONSULTING & IT FORUM. "Es ist uns gelungen, für das Groß-Event der Beratungs- und IT Branche hochkarätige Referenten und Teilnehmer zu gewinnen", so Hrebicek: "Das Linzer Design Center wird Ort für Wissensaustausch und Networking der Beraterbranche sein."

Am 24. März findet dort tagsüber das CONSTANTINUS CONSULTING & IT FORUM statt. Das Symposium, das die Veranstalter als führendes Forum der europäischen Consultingwirtschaft etablieren wollen, steht ganz unter dem Motto "Perspektiven für die Consulting- & IT-Branche in einem neuen Europa". Dabei wird Matthias Horx, Trend- und Zukunftsforscher aus Deutschland, die Netzwerkökonomie und das Outsourcing von Leistungen und Partnerschaften mit externen Dienstleistern in der Zukunft beleuchten. Walter Bornett, Direktor der KMU Forschung Austria, wird die Unternehmensgröße in Marktsegmenten und speziellen Zielgruppen als möglichen Wettbewerbsvorteil diskutieren und Gerhard Puttner wird provokant ansprechen "Sogar die Tischler haben ein eigenes Image…". Das und noch viel mehr erwartet die Teilnehmer des Symposiums rund um die Themenblöcke: "Wie international ist Österreichs Beratermarkt?"; "Setzen sich kleine Beratungseinheiten gegen große Beratungsunternehmen durch?" oder "Braucht unser Image einen Relaunch?"

Am Abend des 24. März findet als krönender Abschluss die CONSTANTINUS Gala in festlichem Rahmen im Design Center statt. 47 Finalisten hoffen auf die Prämierung mit den begehrten CONSTANTINUS-Trophäen. Zwei leistungsstarke Consulting-Unternehmen aus Oberösterreich stehen als Finalisten beim CONSTANTINUS 2004 bereits fest und wurden heute, Mittwoch, vor Journalisten in Linz vorgestellt: i-LOG Integrated Logistics mit dem Projekt "Optimierung des Logistiksystems" in der Kategorie "Management Consulting" und Silbergrau Consulting & Software GmbH mit "blue - Kommerzielle Softwareentwicklung mit Open Source" in der Kategorie "Informationstechnologie". Wilfried Seyruck, Obmann der Fachgruppe Unternehmensberatung und Informationstechnologie der Wirtschaftskammer Oberösterreich, dazu:
"Nach Wien ist Oberösterreich der stärkste Wirtschaftsraum Österreichs, geprägt sowohl von den großen Industriebetrieben als auch von einer starken Mittelschicht. Damit ist der Markt für Berater dementsprechend groß."

Insgesamt wurden in der Kategorie Informationstechnologie 17 Finalisten, bei Management Consulting 11, in der Kategorie Kommunikation und Netzwerke 8, sowie Personal und Training 6 Finalisten zum CONSTANTINUS 2004 nominiert. In das Finale zum Sonderpreis für Jungunternehmer sind 9 nominiert, Anwärter auf den "CONSTANTINUS Europe" sind 5 Finalisten und Siegeschancen für den Linzer Pinguin für "Open Source" haben 8 Finalisten.
Nähere Informationen zu allen Finalisten gibt es auf
http://www.constantinus.net/walloffame.php

Alle Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung zu CONSTANTINUS CONSULTING & IT-FORUM 2004 und CONSTANTINUS-Gala sind auf
http://www.constantinus.net/it_forum.php zu finden. Das Package für
Forum und Gala kostet 220 Euro (exkl. MwSt.), Mitglieder des Fachverbandes Unternehmensberatung und Informationstechnologie zahlen die ermäßigte Gebühr von 150 Euro (exkl. MwSt.). Für CONSTANTINUS-Einreicher beträgt der Eintrittspreis zum Forum 100 Euro (exkl. MwSt.).
(JR)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
CONSTANTINUS Club
Tel.: 0676/846007888
http://wko.at/Presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0003