VP-Ulm: Strassers Reformkurs lässt Aufklärungsquote in Wien weiter ansteigen

Wien (VP-Klub): "Das weitere Ansteigen der Aufklärungsquote in Wien um 1,36 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres untermauert den Erfolg von Bundesminister Strassers Reformkurs", stellt der ÖVP-Wien Sicherheitssprecher, LAbg. Wolfgang Ulm, angesichts der heute veröffentlichten Kriminalstatistik fest.

Der VP-Sicherheitssprecher stellt die Notwendigkeit zur Fortführung der Reform außer Frage. Innenminister Strasser habe den richtigen Kurs eingeschlagen, um in Zeiten wachsender Kriminalität die notwendigen Maßnahmen zu setzen. Dank seiner Reformen kann Wien weiterhin zu den sichersten Großstädten der Welt zählen.

Ulm weiter: "Das Engagement und der damit verbundene Erfolg der Sicherheitswache beweist auch, dass diese hinter ihrem Innenminister steht und die Restrukturierung mitträgt. Dank des vorbildlichen Einsatzes aller Wiener Polizistinnen und Polizisten wird man sich in Wien auch in Zukunft sicher fühlen können."

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (++43-1) 4000 / 81 913
Fax: (++43-1) 4000 / 99 819 60
presse@oevp.wien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0001