euro adhoc: W.O.M. World of Medicine AG / Geschäftsberichte / WORLD OF MEDICINE Jahreszahlen 2003: Umsatzziel mit 31,3 Mio. EUR (Vorjahr: 30,9 Mio. EUR) erreicht/ EBIT durch verbesserte Rentabilität im Kerngeschäft Minimal Invasive Chirurgie auf - 1,5 Mio. EUR verbessert (Vorjahr: - 1,9 Mio. EUR) Operativer Turn-around durch Entwicklung bei Tochtergesellschaft IB Laser nicht erreicht/ (D)

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

(Berlin, 10. März 2004)

WORLD OF MEDICINE hat mit einer leichten Umsatzsteigerung auf 31,3 Mio. EUR (Vorjahr: 30,9 Mio. EUR) das gesetzte Ziel stabiler Umsätze erreicht. Das Stammgeschäft Flow&FluidWORLD® verbesserte den operativen Gewinn vor Zinsen und Steuern auf 1,9 Mio. EUR (Vorjahr:
1,0 Mio. EUR). Eine verbesserte Rentabilität in allen Bereichen des Kerngeschäfts in der MIC® führte zu einer Verbesserung des EBIT auf -1,5 Mio. EUR (Vorjahr: - 1,9 Mio. EUR).

Das Ziel eines operativen Turn-around wurde noch nicht erreicht. Dies ist insbesondere darauf zurückzuführen, dass die Entwicklung der Tochtergesellschaft IB Laser im vierten Quartal deutlich unter den Erwartungen lag. Der Vorstandsvorsitzende von IB Laser, Dr. Peter Wolff, ist zurückgetreten. Michael Ott, CFO von WORLD OF MEDICINE, wird bis zum geplanten Verkauf oder nachhaltigen Turn-around wieder mehr Verantwortung für die Führung von IB Laser übernehmen. Als CEO von IB Laser hatte er bereits 2002 das Unternehmen in die Profitabilität geführt.

Das Ergebnis nach Zinsen und Steuern von WORLD OF MEDICINE von -3,7 Mio. EUR (Vorjahr: - 2,1 Mio. EUR) wurde durch außerordentliche Aufwendungen in Höhe von 1,9 Mio. EUR belastet. Diese beinhalten Kosten, die durch die Schließung der VisionWORLD-Produktion in Gröbenzell/München verursacht wurden. Weiterhin wurden zur Risikovorsorge bei IB Laser Wertberichtigungen auf Forderungen in Höhe von 0,7 Mio. EUR vorgenommen.

Die Einsparungen aus dem Mitte 2002 eingeleiteten Kostensenkungsprogamm von 3,5 Mio. EUR jährlich werden wie geplant ab dem Jahr 2004 voll wirksam. Ein hoher Auftragsbestand von 9,1 Mio. EUR (Vorjahr: 8,4 Mio. EUR), um 3 % gestiegene Auftragseingänge in 2003 sowie abgeschlossene Rahmenverträge für bestehende und neue Produkte sprechen für ein weiteres Anziehen der Nachfrage. Der Vorstand geht für das laufende Jahr von einem operativen Turn-around und einer weiteren Umsatzsteigerung aus.

Den Jahresabschluss stellt WORLD OF MEDICINE wie geplant am 25. März 2004 vor.

Der Vorstand

Rückfragen & Kontakt:

Ende der Mitteilung euro adhoc 10.03.2004
---------------------------------------------------------------------

Emittent: W.O.M. World of Medicine AG
Kaiserin-Augusta-Allee 113
DE-10553 Berlin
Tel: +49 (0)30 39981 550
FAX: +49 (0)30 39981 545
WWW: http://www.world-of-medicine.com
ISIN: DE0006637390
WKN: 663739

Indizes: CDAX, Prime All Share, Prime Standard, Technologie All
Share
Börsen: Geregelter Markt Frankfurter Wertpapierbörse; Freiverkehr
Niedersächsische Börse zu Hannover, Berliner Wertpapierbörse,
Bayerische Börse, Hamburger Wertpapierbörse, Bremer Wertpapierbörse
(BWB), Börse Düsseldorf, Baden-Württembergische Wertpapierbörse
Branche: Pharma
Sprache: Deutsch

Stefanie Gehrke
WORLD OF MEDICINE
Tel.: +49 (0)30 399 81 566, 0172-402 67 40
E-mail: stefanie.gehrke@womcorp.com
Tel: +49 (0)30 39981 550
FAX: +49 (0)30 39981 545

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0001