SPÖ-Klub: Lopatka soll Polemik einstellen und zu Wahrheit zurückkehren

Wien (SK) Zur heutigen Reaktion von ÖVP-Generalsekretär
Lopatka auf die gestrigen Aussagen des SPÖ-Klubs stellt dieser fest:
aus der Registrierung der Webadresse http://www.franz-fiedler.at auf www.nic.at geht aufgrund des fehlenden zweiten Vornamens nicht zweifelsfrei hervor, um welchen der zwei Personen unter der angegebenen Adresse es sich beim eingetragenen Domaininhaber - der die Domain unmittelbar nach Bekanntgabe der möglichen Kandidatur Franz Fiedlers vergangenen Mittwoch reservieren ließ - handelt. Eine einfach Internet-Recherche über die Suchmaschine Google zu diesem Namen bestätigt jedoch, dass beide potenziellen Domaininhaber in durchaus engem Kontakt zur ÖVP-NÖ stehen: der eine als JVP-NÖ-Mitglied, der andere als Gemeinderat in Gablitz. In zweiterem Fall könnte Lopatkas Behauptung, der Domaininhaber sei nicht Mitglied der JVP-NÖ, stimmen. Darüber hinaus sei noch einmal auf die angegebene Kontaktadresse für Technik und Administration der Seite verwiesen: Lichtenfelsgasse 7, 1010 Wien. Dies erklärte der Pressesprecher des SPÖ-Klubs, Peter Pertl, Dienstag Nachmittag gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. **** (Schluss) cs/mm

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0014