Info-Nachmittag in der Radiologisch-Technischen Akademie

Wissenswertes über Berufsbild, Ausbildung und Karrierechancen am 10.3.

Wien (OTS) - Wer vor der Berufswahl steht, sollte den morgigen Termin (10.3.) keinesfalls versäumen: den Tag der offenen Tür der Akademie für den radiologisch-technischen Dienst am Wiener AKH. Von 14 bis 17 Uhr erfahren die Besucher alles Wissenswerte über Berufsbild, Ausbildung und Karrierechancen der diplomierten radiologisch-technischen AssistentIn.

Die dreijährige Ausbildung ermöglicht den AbsolventInnen der Akademie des Wiener Krankenanstaltenverbundes (KAV) eine Vielzahl an Einsatzbereichen. "Die Nachfrage nach radiologisch-technischen AssistentInnen wächst zunehmend. Sie sind sowohl in der Human- wie auch in der Veterinärmedizin gefragt", erklärt Akademie-Direktorin Irene Woeginger.

Organisiert wurde der Informationsnachmittag von den Studenten des zweiten Lehrgangs der KAV-Ausbildungseinrichtung. Gemeinsam mit dem LehrerInnenteam der Akademie stehen sie Interessierten für Auskünfte zur Verfügung. Nähere Informationen über die Aufnahmebedingungen, Schulung und das Berufsbild, das die Sparten Radiologie, Nuklearmedizin und Strahlentherapie beinhaltet, sind auch im Internet unter http://www.wienkav.at/akh abrufbar.

o Bitte merken Sie vor: Zeit: Mittwoch, 10. März 2004, 14 bis 17 Uhr Ort:1090 Wien, Lazarettgasse 14, Allgemeines Krankenhaus der Stadt Wien, Schulgebäude 2, 5. Ebene

(Schluss) gn

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Wiener Krankenanstaltenverbund/Stabsstelle PR
Gabriele Nigl,
Tel.: 53114/60012
gabriele.nigl@wienkav.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0017