Stadtförderungen beflügeln Produktion in Wels

Wels bietet optimale Voraussetzungen für Weltmarktführer Hexcel

Wels (OTS) - Die Stadt Wels zeigt in der gezielten Förderung zur Ansiedelung von neuen Produktionsbetrieben Zähne. 700.000 Euro stehen für die Förderung von Anschluss- und Infrastrukturkosten von Produktionsbetrieben zur Verfügung. Der Erfolg beflügelt: Begleitet vom Standortmarketing Wels hat Weltmarktführer Hexcel Composites in Wels die Produktion von Windflügeln für Windkraftwerke aufgenommen und baut auf 80 Beschäftigte aus. Bis zu 15 Rotorblätter verlassen pro Woche die Werkshalle.

Beste Startbedingungen für Produktionsbetriebe in Wels

Im Rahmen des Förderprogrammes "Ansiedelung von produzierenden Betrieben" fördert die Stadt Wels bis Ende 2005 mit einem Betrag von 200.000 Euro und die Elektrizitätswerk Wels AG 500.000 Euro. Förderbar sind Produktionsbetriebe, die sich in Wels ansiedeln oder neu gegründet werden und neue Arbeitsplätze in Wels schaffen. Förderungsfähig sind Anschluss- bzw. betriebliche Infrastrukturkosten bei der Errichtung von neuen Betriebsstandorten.

Auch bei der Förderung von expandierenden Unternehmen setzt Wels neue Maßstäbe. Bis Ende September 2004 werden Unternehmen im Rahmen der "Regionalen Investitionsförderung" höhere Direktzuschüsse für arbeitsplatzschaffende Investitionen gewährt. Weitere Informationen zum Unternehmensstandort Wels gibt es im Internet unter
http://www.wels.at/standortmarketing

Rückfragen & Kontakt:

Ing. Karl P. Bauer
Leiter Kommunikation/Stadtmarketing Wels GmbH
A-4600 Wels, Kaiser-Josef-Platz 22
bauer@stadtmarketing-wels.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB0002