Morgen Pressekonferenz Tumpel: Wiedereinstieg für 25.000 Frauen durch mehr Kinderbetreuung

Wien (AK) - Bei einem Vollausbau der Kinderbetreuungsplätze könnten 25.000 Frauen mit Kindern wieder auf dem Arbeitsmarkt Fuß fassen. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Synthesis-Studie im Auftrag der AK Wien. Fast jede fünfte Frau in Österreich kann aus familiären Gründen nicht am Berufsleben teilhaben. Die Ergebnisse der
Studie und die AK Forderungen für eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie präsentiert

AK-Präsident Herbert Tumpel

bei einer

Pressekonferenz "Wiedereinstieg für 25.000 Frauen durch mehr Kinderbetreuung"

Mittwoch, 10. März, 10.00 Uhr
AK Wien, Zi 400
4. Prinz Eugen-Str. 20-22

Wir würden uns freuen, eine Vertreterin, einen Vertreter Ihrer Redaktion bei dieser Pressekonferenz begrüßen zu dürfen.

Rückfragen & Kontakt:

AK Wien
Katja Robotka
Kommunikation
Tel.: (++43-1) 501 65 2331
katja.robotka@akwien.at
http://wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0002