BV Wimmer eröffnet "5. Margaretner Frauentag"

Wien (OTS) - Unter dem Ehrenschutz von Frauenstadträtin Mag.a Renate Brauner findet am Donnerstag, 11. März, von 16 bis 20 Uhr, im Amtshaus in Wien 5., Schönbrunner Straße 54, der "5. Margaretner Frauentag" statt. Die Info-Veranstaltung wird um 16 Uhr durch den Bezirksvorsteher des 5. Bezirkes, Ing. Kurt Ph. Wimmer, eröffnet. Umfassende Beratungsangebote (Bildung, Gesundheit, Arbeitsrecht, Gleichbehandlung, Schutz vor Gewalt, u.v.a.) erwarten die Besucherinnen, der Eintritt ist gratis. Für Kinder steht eine "Spielecke" bereit, eine Kindergärtnerin betreut die Kleinen. Eine Modenschau mit Fischleder-Gewändern und ein Auftritt von Publikumsliebling Birgit Sarata zählen zu den Höhepunkten des Unterhaltungsprogramms. Auskünfte über den "5. Margaretner Frauentag" gibt das Büro der Bezirksvorstehung Margareten unter der Rufnummer 546 34 Klappe 05 115 (Anfragen per post@b05.magwien.gv.at ).

Der diesjährige "Margaretner Frauentag" bietet eine Fülle an Informationen, der weite Bogen reicht von Themen wie Soziales und Sicherheit bis zum Bereich Wellness, Fitness und Styling. Die Gäste sehen interessante Vorführungen ("Pilates"-Training, Musik-Gymnastik, etc.) und können an diversen Gesprächsrunden mit Experten (Psychotherapie, Selbstbehauptungstraining, u.a.) teilnehmen. Einrichtungen wie die "Arbeiterkammer Wien (AK)", der "Wiener ArbeitnehmerInnen-Förderungsfonds (waff)" oder der Verein "Frauenhäuser der Stadt Wien" präsentieren verschiedene Unterstützungsmöglichkeiten für Frauen. Vom "Gesunden Buffet" bis zur "Gesundheitsstraße" (Blutdruck-Messungen, etc.) gibt es viele gute Gründe für den Besuch dieser Veranstaltung.

Zwei Abgeordnete zum Wiener Landtag und Gemeinderat stehen den Gästen als Gesprächspartner zur Verfügung. Kunstsinnige kommen bei den "Frauen-Bildern" von Petra Machacek auf ihre Kosten. Das "Polycollege", die Sport-Vereinigung "WAT", der "Wiener Integrationsfonds", die Exekutive und etliche andere Stellen sorgen für individuelle Beratungen. Gesundheitsvorsorge-Tipps ("FEM Süd"), Literatur-Empfehlungen, eine Tee-Verkostung und Ratschläge einer Apothekerin vervollständigen das reichhaltige Programm. Der "Computerclub Margareten" (Richard Zangerle und Freunde) ist beim heurigen "Frauentag" ebenfalls im Einsatz.

Allgemeine Informationen:

o Wissenswertes zum Thema Frauengesundheit: http://www.wien.gv.at/frauengesundheit/

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
enz@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004