Landesarchiv hat heuer viel vor

Landessymbole-Ausstellung ab 17. März im Landhaus

Bregenz (VLK) - Das Vorarlberger Landesarchiv hat sich für
2004 ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm vorgenommen,
unter anderem Ausstellungen zu den Themen "Vorarlberger Landessymbole" und "200 Jahre Blumenegg bei Österreich". Am Samstag, 16. Oktober wird das Landesarchiv zu einem Tag der
offenen Tür laden, an dem die neuen Zu- und Umbauten
besichtigt werden können. ****

Die Geschichte der Vorarlberger Landessymbole wird
häufig nachgefragt. Von Mittwoch, 17. März bis Freitag, 9.
April wird im Landhaus in Bregenz eine kleine Ausstellung
gezeigt, begleitet von zwei Vortragsveranstaltungen im
Landesarchiv. Die entsprechenden Forschungsergebnisse
werden noch im Frühjahr veröffentlicht.

Ein weiterer Schwerpunkt ist das Jubiläum "200 Jahre
Blumenegg bei Österreich". 1804 erwarb Österreich die Reichsherrschaft Blumenegg, die den Großteil des Großen Walsertales sowie die heutigen Gemeinden Thüringen,
Thüringerberg, Bludesch und Ludesch umfasste. Die
angeführten Gemeinden, der Geschichtsverein Region Bludenz
und das Landesarchiv haben zum Jubiläum zahlreiche
Veranstaltungen gemeinsam organisiert. Das Landesarchiv
steuert eine Ausstellung bei, die vom 21. Mai bis 1.
Oktober in der Villa Falkenhorst in Thüringen und von 16.
bis 29. Oktober im Landhaus in Bregenz zu sehen sein wird.

Die umfangreichen Bauarbeiten im Landesarchiv in der
Bregenzer Kirchstraße sind so gut wie abgeschlossen. Damit
verfügt Vorarlberg über ein modernes Archiv auf dem Stand
der Technik, in dem das Schriftgut vieler Generationen
sicher überliefert werden kann. Die Zu- und Umbauten werden
im Juni offiziell übergeben, bis Herbst sollen die
Außendepots aufgelöst und die Bestände ins Landesarchiv überführt werden. Am 16. Oktober wird das Landesarchiv
seine Pforten öffnen, um allen Interessierten Einblick in
die sonst versperrten "Schatzkammern" zu gewähren.

Der Veranstaltungskalender kann im Internet abgerufen
werden: www.landesarchiv.at.
(un/gw,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0004