ÖVP wird mit SPÖ in Arbeitsgespräche eintreten

Haslauer soll Schausberger als Parteiobmann folgen

Salzburg (OTS) - Die Salzburger Volkspartei wird mit der SPÖ in Arbeitsgespräche eintreten. Das hat das Präsidium der Salzburger Volkspartei heute, Dienstag, einstimmig beschlossen.

Das Präsidium nominiert Landeshauptmann Dr. Franz Schausberger, Dr. Wilfried Haslauer, Landtagspräsident Georg Griessner, Landeshauptmann-Stv. Wolfgang Eisl und Bürger-meister Christian Stöckl ins Kernverhandlungsteam. Bürgermeister Stöckl legt Wert auf die Feststellung, er werde Bürgermeister in Hallein bleiben und nicht in die Landesregierung wechseln. Das Verhandlungsteam wird von Wilfried Haslauer geleitet.

Für den Fall eines positiven Verhandlungsabschlusses wird Dr. Wilfried Haslauer das künftige Regierungsteam anführen. Er erhält freie Hand bei der Auswahl des Regierungsteams. Beim nächsten Parteitag im Herbst wird Landeshauptmann Schausberger Dr. Wilfried Haslauer als Kandidat für den Parteiobmann vorschlagen. Nach der konstituierenden Sitzung des Landtages übernimmt Dr. Wilfried Haslauer den geschäftsführenden Parteiobmann.

Rückfragen & Kontakt:

Salzburger Volkspartei
Mag. Thomas Kerschbaum
Tel.: 0662 / 86 98 DW 14
http://www.oevp-sbg.at
Mobil: 0664 10 20 564

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SVP0001