VHS-Hietzing: Forschungen über die Kinderfreunde

Wien (OTS) - Im Rahmen des Projekts "GegenGewalt" der Volkshochschule Hietzing präsentiert Heinz Weiss am 10. März um 18.30 Uhr im Bezirksmuseum Hietzing (13., Am Platz 2) aus bisher unbekannten und unveröffentlichten Quellen neue Einzelheiten über die Beschlagnahme des Vermögens und der zahlreichen Einrichtungen des Arbeitervereines "Freie Schule - Kinderfreunde" durch die Machthaber des Ständestaates.

Im Haupttrakt des Schlosses Schönbrunn befand sich die Schönbrunner Erzieherschule und das "Reichssekretariat" mit dem Verlag Jungbrunnen der Kinderfreunde. Was mit den Heimstätten und dem Vermögen dieser größten sozialdemokratischen Organisation geschah, ist Thema des Vortrages.

Weitere Informationen unter 804 55 24, Volkshochschule Hietzing, oder http://www.vhs-hietzing.at/
(Schluss) vhs

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Verband Wiener Volksbildung
Eva Lukas
Tel.: 89 174/42
eva.lukas@vwv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0008