Dr. Wilfried Stadler legt AWS-Aufsichtsratsmandat zurück

Wien (OTS) - Dr. Wilfried Stadler, Vorsitzender des Vorstandes der Investkredit Bank AG, hat mit heutigem Tag Bundesminister Dr. Martin Bartenstein ersucht, ihn von der Funktion als stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der AWS-Förderbank zu entbinden. Dr. Stadler begründet seine Entscheidung mit Auffassungsunterschieden in personellen Fragen.

Der Investkredit-Chef betont, er habe seine Erfahrungen gerne der AWS zur Verfügung gestellt, damit der Umbau bisher eigenständiger Fördereinrichtungen in eine leistungsfähige Förderbank gelingt. Nun sei zu hoffen, dass dieses Konzept durch die richtigen personellen Schritte der Eigentümer rasch umgesetzt werden kann. Für die Zukunft empfiehlt Dr. Stadler ein Mitwirkungsrecht des Aufsichtsrates bei der Bestellung der Geschäftsführung.

In anonymen Schreiben erhobene allgemeine Vorwürfe einer Unvereinbarkeit seiner Mitwirkung im Aufsichtsrat der AWS und der ERP-Kreditkommission mit seiner Bankfunktion weist Dr. Stadler zurück. Die Mitwirkung von Bankexperten in Aufsichts- und Beschlussgremien von Fördereinrichtungen ist eine im österreichischen Förderwesen lange und erfolgreich geübte Praxis, weil sie im Sinne der Förderkunden für praxisgerechte Förderentscheidungen sorgt. Das AWS-Gesetz schreibt sogar ausdrücklich vor, dass zu Mitgliedern des Aufsichtsrats nur Personen mit langjähriger Erfahrung u.a. in Angelegenheiten der Wirtschaft, des Bankwesens und der Wirtschaftsförderung bestellt werden dürfen. Außerdem bestehen in der AWS Compliance-Bestimmungen, die in Fällen von potentiellen Interessenskonflikten Diskussions- und Stimmenthaltung vorsehen. Dr. Stadler hat diese Vorschriften - ebenso wie alle anderen Vertreter des AWS-Aufsichtsrates - stets strengstens eingehalten.

Dr. Stadler betont die Richtigkeit der grundsätzlichen Ausrichtung der AWS. Ihre vordringlichste Aufgabe bestehe einerseits in der Unterstützung mittelständischer Unternehmen mit modernen, kapitalmarktnahen Instrumenten, andererseits in der Erschließung von Eigenkapital für innovative Wachstumsunternehmen. Erfolgsvoraussetzung für beide Bereiche sei jedoch eine - privaten Förderbanken vergleichbare - vom Einfluss politischer Gruppierungen unabhängige Corporate Governance in der staatlichen Förderbank.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Wilfried Stadler
Telefon: 01 53135 118 DW

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | INV0001