ARBÖ: Neuschnee erschwert Anfahrt zur Arbeit!

A2 gesperrt - hängen gebliebene Lkw auf den Bundesstraßen – Unfälle am laufenden Band

Wien (OTS) – Heute Morgen kam es laut ARBÖ-Informationsdienst in weiten Teilen Österreichs zu erheblichen Behinderungen aufgrund dichten Schneefalls. Zahlreiche Bundesstraßen waren erschwert passierbar, immer wieder blieben Lkw hängen.

Besonders akut war die Situation auf der A2, Südautobahn.
Zwischen Wolfsberg/Nord und Bad St. Leonhard musste die A2 gesperrt werden, meldet der ARBÖ-Informationsdienst. Grund war ein quer stehender Lkw blockierte die Fahrbahn. Der Verkehr wurde für die Dauer der Bergungsarbeiten über die B70, Packer Bstr. umgeleitet.

In der Steiermark blieben auf der B82, Seeberg Bstr., auf Höhe
der südlichen Ortseinfahrt von Völkermarkt, Lkw hängen. Auch in Kärnten auf der B83, Kärntner Bstr., auf Höhe Arnoldstein, gab es für Lkw kein Weiterkommen. Auch auf Höhe der Kreuzung mit der Tuderschitzer Straße gab es Probleme. Hier musste die B83 in beiden Richtungen für den Verkehr gesperrt werden, da mehrere Lkw geborgen werden mussten. Ein weiterer Unfall ereignete sich auf der A10, Tauernautobahn, bei Spittal/Ost. Richtung Salzburg kam ein
Lkw ins Schleudern und stürzte um. Da die Überholspur befahrbar war, konnte ein Rückstau vermieden werden. Nicht so auf der A10, Tauernautobahn, Richtung Italien. „Auf Höhe der Autobahnausfahrt Villach/West staute es sich vier Kilometer zurück. Grund waren die schlechten Fahrverhältnisse auf der A10 und der B100“, berichtet ARBÖ-Verkehrsexperte Thomas Woitsch. Die B100, Drautalbstr. war aufgrund der Witterung nur erschwert passierbar.

Vielerorts wurden Kettengebote ausgerufen. Alle Fahrzeuge
brauchten Schneeketten auf der
B77, Zellerrain Bstr., über den Zellerrain, sowie auf der B83, Kärntner Bstr., zwischen Stossau und Warmbad bei Villach und auf der B87, Weißensee Bstr., über den Kreuzberg. Weiters war die B90, Nassfeld Bstr. und die B91, Loiblpaß Bstr., sowie die B109, Wurzenpaß Bstr. für alle Fahrzeuge ohne Schneeketten, nicht zu befahren. Erhebliche Probleme hatte man auch bei der Befahrung der B165, Gerlos Bstr. Zwischen Wald und der Passhöhe benötigten ebenfalls alle Fahrzeuge Ketten. Auf zahlreichen Landes-, Gemeinde-, und Bundesstraßen in ganz Österreich mussten Lkw Ketten anlegen, meldete der ARBÖ-Informationsdienst.

Informationen zum aktuellen Verkehrsaufkommen, sowie Straßenzuständen erhalten Sie beim ARBÖ-Informationsdienst unter der Wiener Telefonnummer 89 12 17, im Internet unter www.verkehrsline.at oder im ORF-Teletext auf Seite 431.

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ-Informationsdienst/Thomas Woitsch
Tel.: (++43-1) 89121-7
id@arboe.at
http://www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0001